Montag, 9. April 2018

Rezension - Moon Dust von Gemma Fowler

Cover: Chicken House
Erschienen: Oktober 2017
Ausgabe: Hardcover
ISBN: 978-3-551-52102-6
Seiten: 304 Seiten
Buch: 19,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Chicken House







Aggie ist 17 und arbeitet auf der Mondstation Lunar Inc. Dort wird die Energie gewonnen, die alles antreibt: Lumite. Niemand ahnt, dass die unscheinbare Aggie in Wirklichkeit als Kind eine Berühmtheit war. Nun holt sie ihre Vergangenheit wieder ein und sie soll erneut ins Rampenlicht treten, etwas was sie verabscheut. Doch um einen Krieg zu verhindern, scheint es keine andere Möglichkeit zu geben. Die Wahrheit jedoch, ahnt Aggie nicht, bis sie dem Rebellen Danny begegnet. 


Die Welt, die uns die Autorin hier präsentiert, fand ich interessant. Die Handlung spielt auf dem Mond, der vollkommen besiedelt ist. Hier wird das wertvolle Lumite abgebaut, welches als Hauptenergiequelle dient und den damaligen Ressourcenkrieg, der auf der Erde tobte, beendet hat. Die Idee einer sauberen Energiequelle treibt viele um und ich fand es faszinierend, welche Lösung die Autorin hier präsentiert.

Aggie ist nur ein kleines Teil im Getriebe und dafür sehr dankbar, denn niemand kennt ihre wahre Identität und weiß, wie nah sie einem der Firmengründer von Lunar Inc stand. Sie hat einen besten Freund, Seb, ansonsten wird sie von anderen Kollegen eher gemieden, weil sie wahnsinnig schusselig ist.

Die Entwicklung, die die Geschichte genommen hat, fand ich spannend, hätte sie aber so nicht erwartet. Es gibt einige Verschwörungen und Geheimnisse und Aggie ist plötzlich mittendrin. Es gibt übrigens in dem Sinne keine Liebesgeschichte sondern nur sehr zarte Gefühle, die kurz erwähnt werden. Das war für die Story auch nicht relevant, ich hatte aber etwas mehr Gefühle erwartet.

Der Schreibstil ist eher schlicht und passend für ein Jugendbuch. Insgesamt hatte ich das Gefühl, das Buch richtet sich eher an jüngere Leser ab ca. 10 - 12 Jahren.

Moon Dust hat mich durchaus gut unterhalten und bietet eine interessante Geschichte, welche hauptsächlich auf dem Mond spielt. Der Verlags-Vergleich mit These broken stars hatte bei mir eine andere Erwartungshaltung geweckt, die Moon Dust nicht ganz erfüllen konnte.



Weitere Rezension:

Kommentare:

  1. Hallo Desiree =)

    Also ich denke auch, dass Moon Dust und These broken Stars nicht viel gemein haben. Das macht aber nichts =). Moon Dust liefert seine eigenen Ideen und Verschwörungen, die mir gut gefallen haben. Insgesamt gibt es sicherlich noch Luft nach oben, ganz besonders was Charaktere, Beziehungen untereinander und Hintergründe angeht. Hier hoffe ich jetzt einfach mal auf den Folgeband =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ja das stimmt, sie haben wirklich nicht viel gemein, aber das wurde teilweise so beworben bzw. mir gesagt und das hat mich dann etwas verwirrt :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  2. Hey liebe Desiree,

    auf das Buch hatte ich auch einen Blick geworfen, aber nach den ersten doch eher schlechten Bewertungen war ich ein wenig abgeschreckt. Es freut mich daher jetzt zu lesen, dass dir das Buch besser gefallen hat. :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Sandra,

      ja, ich fand es ganz gut, auch wenn noch Luft nach oben ist!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  3. Hallo liebe Desiree,

    ich habe das Buch ja auch schon gelesen und bin leider, leider so gar nicht angetan gewesen. -.- Die Grundstory finde ich auch recht spannend und interessant, aber die Umsetzung und die Charaktere haben es mir so unendlich schwer gemacht. Es war eher ein Kampf, als ein Lesevergnügen was total schade ist. Aber ab und an passiert das mal. :)

    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Toni,

      ja, das habe ich gelesen. Aggie fand ich tatsächlich den spannendsten Charakter, den anderen Charakteren hätte mehr Tiefe gut getan.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  4. Hallo liebe Desiree,
    das Buch ging bisher völlig an mir vorbei.
    An sich hört sich die Geschichte ganz gut an, aber ob es etwas für mich ist, muss ich erst mal noch überlegen:)
    Meine Wunschliste ist gerade lang genug, daher warte ich mal noch ab.
    Allerliebste Grüße und schöne Lesestunden
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Andrea,

      ja, das mit den langen Wunschlisten kenne ich. :-) Vielleicht liest du einfach mal in die Leseprobe rein.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  5. Hallo Desiree,
    ich finde den Handlungsort (auf dem Mond) schon ziemlich genial. Das hat Potential. Was mir aber auch sehr gut gefallen hat, war deine Bemerkung zur Protagonistin. Ein wenig schusselig sorgt bestimmt für einige humorvolle Szenen (?) Etwas schade finde ich, dass die Protagonistin wegen dieses Verhaltens von den anderen gemieden wird. Ich stelle sie mir durch deine Beschreibung sehr sympathisch vor :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      ja, vor allem am Anfang gibt es einiges zu Schmunzeln. Dadurch, dass sie inkognito unterwegs ist, versucht sie auch, gar nicht so viel aufzufallen, was sie aber ziemlich einsam macht.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  6. Hallo Desiree :)

    Inhaltlich hat mich das Buch sofort angesprochen. Jugendbuch, Science Fiction und eine Handlung, die auf dem Mond angesiedelt ist. Freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Bei mir steht es definitiv noch auf der Wunschliste!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lisa,

      dann bin ich auf deine Meinung gespannt!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  7. Liebe Desiree,

    da Doreen und Toni schon nicht so begeistert waren, habe ich das Buch schon von meiner Wunschliste gestrichen. Deine Rezension zeigt mir, dass es die richtige Entscheidung war :) Danke für deine ehrliche Meinung!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Nadine,

      ja, so 100 % rund ist es leider nicht, auch wenn ich den Handlungsort faszinierend fand!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  8. Hallo liebe Desiree!

    "Moon Dust" ist auch bei meinen Must Haves dabei, aber leider noch nicht eingezogen. Derzeit komme ich nur selten zum Bloggen und Lesen, was ich sehr schade finde. Hoffentlich lässt sich da demnächst wieder etwas mehr Zeit dazu finden. Dann darf auch "Moon Dust" endlich einziehen! *-* "These broken stars" kenne ich nicht, weshalb ich (zum Glück) noch unvoreingenommen bin.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Nina,

      die Bücher haben auch nicht wirklich viel gemeinsam, daher ist es gut, dass du frisch an Moon Dust herangehst!

      Ich hoffe, dass es ganz bald bei dir einziehen kann!
      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  9. Hallo liebe Desiree,

    auf dieses Buch bin ich ja schon gespannt, aber bisher war ja leider keiner so richtig begeistert von der Geschichte, deshalb wird es auf jeden Fall erstmal noch auf der Wuli bleiben. Wobei, wie du auch sagst, mich der Handlungsort absolut neugierig macht. :D

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Silke,

      ja, der Handlungsort war cool und auch die Grundidee. ich bin auf jeden Fall gespannt, was du sagst :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden. Mehr Informationen gibt es in der Datenschutzerklärung