Dienstag, 6. März 2018

Rezension - Save me von Mona Kasten

Erschienen: Februar 2018
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 416 Seiten
Buch: 12,90 EUR
ISBN: 978-3-7363-0556-4
Hier geht`s zur Seite von Lyx



Ruby Bell hat einen großen Traum: Sie möchte nach Oxford um da zu studieren. Ein wichtiger Schritt dahin ist ihr Abschluss am renommierten Maxton Hall College, für das sie ein Stipendium bekommen hat. Sie versucht hier so gut es geht unsichtbar zu bleiben und in der für sie oberflächlichen Welt aus Glanz und Glamour nicht aufzufallen. Doch dann sieht sie etwas Unerwartetes und erregt damit die Aufmerksamkeit von niemand Geringerem als James, dem Star und beliebtesten Schüler der Schule. Seine Familie ist reich und hat sehr viel Einfluss. James fokussiert seine Aufmerksamkeit auf sie und Ruby muss sich irgendwann fragen, ob nicht auch James nur eine Fassade nach außen präsentiert...


Ruby stammt aus einer liebevollen Familie und ist eine sehr zielstrebige Person. Ihr großer Traum ist es schon immer, in Oxford zu studieren. Dabei unterstützen sie sowohl ihre Schwester, eine leidenschaftliche Modebloggerin, als auch ihre Eltern so gut es geht. Ich fand es auch gut, dass Rubys Familie etwas Besonderes ist. So sitzt ihr Vater beispielsweise im Rollstuhl und Rubys Schwester ist etwas fülliger, aber trotzdem als Modebloggerin erfolgreich.
Rubys Stipendium legt den Grundstein für ihr Studium, doch so richtig wohl fühlt sie sich am Maxton College, das hauptsächlich von Kindern reicher Eltern besucht wird, nicht. Deswegen versucht sie so gut es geht unsichtbar zu bleiben. 



James möchte sein letztes Jahr am Maxton College genießen. Seine Familie ist steinreich, ihnen gehört eine große Bekleidungskette und von ihm wird erwartet, dass er ins Familiengeschäft einsteigt und es übernimmt. Er liebt es zu feiern und mit seinen Freunden unterwegs zu sein. Die Person, die ihm am meisten am Herzen liegt, ist seine Zwillingsschwester. Als sie in Schwierigkeiten gerät, will er ihr helfen.

James und Ruby könnten nicht unterschiedlicher sein, zumindest auf den ersten Blick. Doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr Einblicke bekommen sie in das Gefühlsleben des anderen. Während James anfangs sehr oberflächlich wirkt, merkt man mit der Zeit unter welchem Druck er steht und das sein Leben alles andere als einfach ist. Insgesamt hat mir die Liebesgeschichte wirklich gut gefallen. Mona Kasten schafft es wieder, die Gefühle der Protagonisten intensiv darzustellen. Man taucht in die Gefühlswelt von Ruby und James ein und fiebert mit ihnen mit. Die Lovestory entwickelt sich sehr langsam, das passt aber wunderbar zur Story.


Ein toller Auftakt von Rubys und James Geschichte, die mich mit gerissen hat. Ich fiebere auf Band 2 ;-)

Kommentare:

  1. Hallöchen Desiree,

    das klingt ja wirklich toll. Mittlerweile weiß ich gar nicht mehr wo ich bei der Autorin anfangen soll. So viele tolle Bücher. Hach.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja,

      ich glaube ich würde mit der Begin Again Reihe starten, da sind die Bände auch immer in sich abgeschlossen :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  2. Hey Desiree,

    ich mochte diesen ersten Band der Reihe auch sehr gerne und bin gespannt, was uns da noch alles erwarten wird. Ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach für die beiden wird. :)


    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Toni,

      ja, dann wäre es ja auch langweilig! Ich hoffe trotzdem, dass die Autorin es nicht künstlich in die Länge zieht.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  3. Hallo Desiree,
    Ich hab schon so viel von dem Buch gehört, dass ich es jetzt auch bald lesen will.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marina,

      die Autorin schreibt echt schön, ich kann es also empfehlen.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  4. Huhu Desiree,
    ahhh, da ist ja deine Rezension zu Save me :o)))) Ich sehe schon, wir haben ähnlich empfunden. Ich mag die Art, wie Mona Kasten ihre Charaktere zum Leben erweckt auch unglaublich gerne. Irgendwie hat man das Gefühl nach dem Lesen eine Menge guter Freunde getroffen zu haben. Rubys Familie mochte ich auch unglaublich gerne. Ich denke dieser Zusammenhalt und dieses schöne Miteinander brauchte sie auch, eben weil sie auf der Schule ja eher die Außenseiterin war.

    Die langsame Entwicklung der Liebesgeschichte hat mir auch unheimlich gut gefallen. Für mich war die Entwicklung auch sehr glaubhaft. Auch erging es mir ähnlich mit James. Ich mochte es, dass die Autorin seine Perspektive so beleuchtet hat, dass man seine Beweggründe als Leser gut verstehen konnte.

    Auf den zweiten Teil freue ich mich auch schon sehr. Es ist ja nicht mehr ganz so lange hin :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      ja, Monas Art Charakteren Leben einzuhauchen, finde ich auch sehr besonders :-) Gott sei Dank dauert es nicht mehr so lange bis zum zweiten Teil!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  5. Hallo Desiree :)

    Bei mir steht das Buch auf jeden Fall auch noch auf der Wunschliste - allein der Klappentext klingt wieder richtig super. Bisher konnten mich außerdem alle Bücher von Mona Kasten überzeugen, deshalb freue ich mich schon sehr auf "Save me".

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lisa,

      Am besten Band 2 gleich vorbestellen! 😊

      Liebe Grüße Desiree

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden. Mehr Informationen gibt es in der Datenschutzerklärung