Mittwoch, 30. August 2017

Rezension - Flammender Sturm von Raywen White

Cover: Forever
Erschienen: Juni 2017
Ausgabe: ebook
Seiten: 500 Seiten
ISBN: 9783958181168
Buch: 4,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Ullstein









Kandarah gerät nach einen Kampf in einen Hinterhalt und wird gefangen genommen. Ausgerechnet mitten in einer Dämonenhochburg findet sie sich wieder und befürchtet das Schlimmste. Doch Talon, der Anführer der Dämonen, bemüht sich sehr um sie und versucht, sie zur Zusammenarbeit zu bewegen. Kandarah ist entsetzt, denn sie verabscheut Dämonen zutiefst und als Talon in Gefahr gerät, muss sie eine Entscheidung treffen...


Flammender Sturm ist Teil einer Serie, wobei jedes Band in sich abgeschlossen ist und unabhängig voneinander gelesen werden kann. Kandarah ist eine sehr kampfstarke Protagonistin, die für die Gilde tätig ist. Sie selbst hat die Gabe, den Wind zu beherrschen und zu lenken. Kandarah selbst wechselt ihre Männer wie Schuhe und lässt sich nicht auf ernsthafte Beziehungen ein. 

Als sie gefangen genommen wird, sieht sie sich mit ihrem schlimmsten Albtraum konfrontiert, denn einst waren es Dämonen, die ihre Eltern töteten und ihren Heimatort in ein Inferno verwandelten. So ist sie auch eher erstaunt, als ihr nichts geschieht und sich der Anführer Talon sogar um ihre Mitarbeit und Hilfe bemüht.

Talon und Kandarah verbindet etwas Besonderes, was ich hier nicht verraten möchte. Talon ist ein sehr gütiger, verständnisvoller Anführer, der einen Zufluchtsort voller Frieden erschaffen hat und immer ein offenes Ohr für seine Leute hat. Er und Kandarah sind wie Feuer und Wasser und geraten oft aneinander. Kandarah ist dabei sehr dickköpfig und stur und das waren für mich auch kleine Längen in der Handlung, wo Kandarah keinen Millimeter von ihrem Standpunkt abgerückt ist.

Gerade der Mittelteil zog sich, dafür haben mir der rasante Anfang und das spannende Ende richtig gut gefallen. Hier nimmt die Handlung auch noch mal einige unvorhergesehene Wendungen, die den Leser mitnehmen.


Flammender Sturm dürfte Fans von paranormal Fantasy gut unterhalten und bietet einiges an Wendungen und Spannung. Lediglich der Mittelteil hat einige kleinere Längen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden. Mehr Informationen gibt es in der Datenschutzerklärung