Freitag, 2. Februar 2018

Rezension - Zauber der Elemente Himmelstiefe von Daphne Unruh

Erschienen: 2016
Ausgabe: Taschenbuch (oder ebook)
Seiten: 496 Seiten
ISBN: 978-3-7855-8565-8
Buch: 9,95 EUR
Hier geht`s zur Seite von Loewe





Kira steht kurz vor dem Abitur und möchte dann am Liebsten ins Ausland gehen. Doch plötzlich gegen merkwürdige Dinge in ihr vor: Sie bekommt einen Hitzeanfall als sie den neuen Mitschüler Tim zum ersten Mal sieht und hat plötzlich richtige Essensanfälle und mehrere Fieberschübe. Zusätzlich sieht sie merkwürdige Schatten um sich herum. Ihr Leben steht völlig Kopf. Als sie sich dann noch in einer völlig anderen Welt wiederfindet, muss sie sich plötzlich damit auseinander setzen, dass sie besondere Kräfte hat...

Das Leben von Kira wird ziemlich auf den Kopf gestellt. Eben hat sie sich noch Sorgen um ihre Abiprüfungen gemacht, doch plötzlich bekommt sie merkwürdige Symptome, die immer schlimmer zu werden scheinen. Ihre langjährige Chatfreundin Atropa scheint etwas darüber zu wissen, was natürlich auch den Leser nachdenklich stimmt, wie das sein kann.


Letztlich entdeckt man mit Kira zusammen eine Parallelwelt und sie erfährt, dass sie besondere Kräfte hat und an einer Schule gelandet ist, die Menschen wie sie ausbildet. Diese Grundgeschichte bringt viele Wendungen mit sich und obwohl Kira fasziniert von der neuen Welt ist, wird schnell klar, dass sie nicht genau weiß, wem sie trauen kann. Ist es ihr persönlicher Lehrer Jerome oder doch eher der komplette Rat? Und was ist eigentlich mit ihrer mysteriösen Chatfreundin Atropa, die sie vor Jerome warnt? So ist immer für Spannung gesorgt.

Es gibt auch zwei junge Männer, die Kira sehr interessieren. Da ist auf der einen Seite Tim, ihr neuer Mitschüler, den sie noch in der "Menschenwelt" kennen lernt. In der magischen Welt lernt sie dafür den temperamentvollen Leo kennen, der sich sehr für sie zu interessieren scheint. 

Was mir nicht so gut gefallen hat, ist Kiras impulsive Art. Sie tut oft Dinge, ohne über die Konsequenzen nachzudenken und auch ihre Gefühle wechseln teilweise minütlich. Dadurch wirkte sie manchmal sehr unreif und auch unglaubwürdig, was z.B. ihre Gefühle angeht. Es passt auch nicht ganz zu ihrem Alter, auch wenn die Umstände für Kira sehr extrem sind.

Himmelstiefe hat mir von der Story gut gefallen und bietet viele spannende Wendungen. Mit Kiras impulsiver, oft unüberlegter Art habe ich mich sehr schwer getan und hoffe, dass sie sich in den nächsten Bänden entsprechend weiter entwickelt.


Kommentare:

  1. Hey Desiree,

    was diese Buch bzw. die Reihe angeht, bin ich echt unsicher, ob ich sie lesen soll. Man hört einige gute Stimmen, aber auch einige kritische. Ich denke, das ist wahrscheinlich eines dieser Bücher was die Buchgmeinschaft so ein wenig spaltet. So viel ich weiß, gibt es noch weitere Bücher oder? Wirst du daher weiterlesen?

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,

      ja, ich werde definitiv weiter lesen und hoffe, dass Kira im Laufe der Ereignisse jetzt auch etwas erwachsener wird :-)

      liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  2. Hallo,
    alleine vom Cover hätte ich gar nicht gedacht das es sich um eine Geschichte in einer Parallelwelt handelt. An sich könnte mir das Buch gefallen, aber deinen genannten Punkte was ich an dem Buch störten… würden mich auch nerven :D. Daher lieber doch nicht lol. Schöne Rezi.
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Viki,

      ja, kann ich verstehen und stimmt, die Cover sind sehr neutral gehalten :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  3. Hallo liebe Desiree,

    vielen lieben Dank für deine tolle Rezension. Das Buch liegt auch schon auf meinem Sub, wobei es jetzt gerade wieder etwas weiter hinter wandert. Tatsächlich ist es nicht so meins, wenn die Protagonisten zwischen zwei Kerlen steht. Leider ist es meistens eher nervend -.- Auch so klingt die Protagonistin selber ganz so, als ob wir nicht so schnell warm miteinander werden. ^^°
    Mal schauen, wann ich mal dazu greifen werde. ^^

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Toni,

      ja, mit Kira hat man es nicht ganz leicht, aber sie war ja auch in einer extremen Situation und stolpert von einer Katastrophe in die nächste.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  4. Guten Abend liebe Desiree,
    also ehrlich gesagt ist das Buch nicht so ganz mein Geschmack, aber ich bin mir sicher, dass es dafür auch Leser gibt die das mögen.
    Trotzdem eine tolle Buchvorstellung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      wäre ja schlimm, wenn alles uns ansprechen würde, wir haben ja sowieso viel zu wenig Lesezeit ;-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen