Montag, 5. Februar 2018

Rezension - Winterengel von Corina Bomann

Cover: Hörbuch Hamburg
Erschienen: Oktober 2017
Ausgabe: Hörbuch
Medien: 6 CDs
ISBN: 978-3-95713-086-0
Buch: 18,00 EUR
Hier geht`s zur Seite von Hörbuch Hamburg







Winter 1895. Als ihr Vater stirbt, muss Anna überlegen wie sie ihre kranke Mutter und ihre Schwester unterstützen kann. Die Neunzehnjährige hilft in einer Glaserei aus und fertigt abends noch Glasengel an, um diese auf dem Markt zu verkaufen und etwas für die Familie zu verdienen. 
Eine Nachricht aus London verändert alles, denn niemand Geringeres als Queen Victoria lädt sie ein an den englischen Hof zu kommen und dort ihre Glasengel zu präsentieren. Die Überfahrt entpuppt sich allerdings als sehr gefährlich, denn ihre Engel werden gestohlen und Anna scheint vor dem Nichts zu stehen...



Anna ist eine ruhige, genügsame Person, die versucht, mit allen Mitteln ihre Familie zu unterstützen. Deswegen arbeitet sie auch sehr lange und mit dem Verkauf ihrer Glasengel kommt die Familie gerade so über die Runden. Als ihr völlig überraschend das Angebot gemacht wird, nach England zur Königin zu reisen, möchte Anna ihre Familie nicht verlassen, vor allem nicht kurz vor Weihnachten.



Die Erzählerin erzählt die Geschichte auf eine sehr ruhige Art und Weise. Das passt gut zu Annas ebenfalls ruhiger Art. Die Geschichte spielt kurz vor Weihnachten. So schwingt das Thema immer wieder mit und das passt perfekt zur Winter- und Weihnachtszeit. Man erfährt einiges über die Lebensumstände Ende des 19. Jahrhunderts und auch in der Glasbläserei halten große Fabriken Einzug gegen die kleine Glasbläser es eher schwer haben.

Etwas Spannung kommt auf, als Annas Engel gestohlen werden. Das ist für die junge Frau eine Katastrophe und bedeutet ihren Ruin, denn nun hat sie nichts, was sie der Königin zeigen könnte. Zum Glück steht ihr ihr Reisebegleiter John zur Seite und gemeinsam begeben sie sich auf die Suche. Es gibt auch eine sehr zarte Liebesgeschichte, die mir gut gefallen hat, die aber sehr unterschwellig war.

Ich fand es etwas schade, dass man so wenig über John erfahren hat. Er blieb doch relativ "blass" im Vergleich zu Anna.


Winterengel ist eine schöne, geruhsame Geschichte zur Winter- und Weihnachtszeit, die mir als Hörbuch gut gefallen hat!



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Desiree,
    dieses Buch hat mich schon öfters in der Buchhandlung angelacht, aber ich habe es nie weiter beachtet. Eigentlich hatte ich es auf der Wunschliste für Winter 2018, aber irgendwie bin ich doch nicht mehr ganz so überzeugt davon.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea,

      man muss sich auf jeden Fall auf die eher ruhigere Stimmung einlassen.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen