Montag, 4. Dezember 2017

Rezension - Young Elites Das Bündnis der Rosen von Marie Lu

Cover: Loewe Verlag
Erschienen: Oktober 2017
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 416 Seiten
ISBN: 978-3-7855-8415-6
Buch: 18,95 EUR
Hier geht`s zur Seite des Loewe Verlags







Die Handlung schließt direkt an das Geschehen von Band 1 an. Adelina wurde von der Geheimschaft der Dolche verstoßen und flieht mit ihrer Schwester. Sie möchte eine eigene Gemeinschaft gründen und sinnt auf Rache...an der Inquisition, aber auch an den Dolchen. Tatsächlich gelingt es ihr, sich unter dem Pseudonym "Weiße Wölfin" einen Namen zu machen. Doch ihre Kräfte werden immer unkontrollierter und sie droht im Sog ihrer Gabe zu versinken...

Adelinas Bestreben nach Rache steht im Mittelpunkt des Geschehens. Zusammen mit ihrer Schwester Violetta, die anderen ihre Gabe rauben kann, ist sie auf der Suche nach anderen Begabten und ihr Bündnis der Rosen zu gründen. Dabei wird Adelina immer stärker und kann ihre Illusionen besser beherrschen. Doch teilweise wirkt ihre Gabe auch immer unkontrollierter und scheint sie immer mehr zu vereinnahmen.

Die Sichtweise wechselt auch teilweise zu Raffaele, der mit den Dolchen ebenfalls auf der Flucht ist und die nach einer Möglichkeit suchen, die Inquisition und die Königin zu stürzen. Malfettos, also vom Blutfieber Gezeichnete, werden in Lagern zusammengeschlossen und zum Arbeiten gezwungen und die Lage verschlechtert sich immer mehr.

Adelina wird im Laufe der Geschichte immer mehr zur "Anti-Heldin". Sie tötet häufiger, um ihr Ziel zu erreichen und lässt sich von den Stimmen in ihrem Kopf zu Rache und Vergeltung antreiben. Ihre Grausamkeit trifft auf die Grausamkeit und Entschlossenheit ihrer Gegner. Da sind zum einen die Dolche mit Raffaele und der Königin von Belin an ihrer Spitze und zum anderen Königin Giuletta und Teren, ihr Liebhaber und Anführer der Inquisition und selbst ein Begabter. Die Atmosphäre ist also wieder sehr düster und von Krieg und Täuschung geprägt. 

Ein interessanter Charakter ist auch der Dieb Magiano. Er bringt eine gewisse Unbeständigkeit, aber auch Leichtigkeit in die Geschichte und er hat ein Auge auf Adelina geworfen. Doch auch Enzo, der verstorbene Prinz, bekommt noch mal eine besondere Rolle zugeteilt.

Das Ende hat mich sehr beeindruckt. Es ist düster und Adelina scheint am Ziel ihrer Träume zu sein. Doch sie wird auch immer einsamer und ihre Freunde wenden sich von ihr ab. Der Wahnsinn in ihr nimmt immer mehr Gestalt an und Adelina hat mich mit ihrer Bosheit und Rachsucht wirklich gefangen genommen.


Ein düsterer zweiter Teil, bei dem Adelina am Ziel ihrer Träume zu sein scheint. Doch ein Großteil ihrer Vertrauten hat sich von ihr abgewandt und ihre Kräfte scheinen sie zu verschlingen.



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Desiree,
    diese Reihe steht schon lange auf meiner Wunschliste. Die meisten sind mit dem zweiten Teil auch total zufrieden, sodass ich es auch noch unbedingt lesen möchte.
    Freut mich, dass Du so angenehme Lesestunden hattest.
    Herzliche Grüße und einen wundervollen verschneiten Start in den Tag bzw. die Woche:)
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Andrea,

      vielen Dank, bei uns ist der Schnee schon komplett verschwunden :-P Ja, ich glaube die Reihe sticht durch Adelina als Anti-Heldin heraus!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Mir hat der zweite Band richtig gut gefallen! Die Entwicklung war so wie ich es mir gewünscht hatte und gerade das Ende: großartig!!! Jetzt freu ich mich noch mehr auf den Abschlussband - hoffentlich müssen wir nicht so lange darauf warten ...

    Ich wünsch dir einen schönen Wochenstart!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alex,

      ja, das Ende war wirklich der Höhepunkt! Nun bin ich aber sehr gespannt wie es weiter geht! Band 3 erscheint ja zum Glück schon Anfang des Jahres.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  3. Das klingt wirklich gut. Vielleicht sollte ich mir Band 1 mal näher anschauen. Danke für die Vorstellung.

    ♥liche Grüße - Lenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lenchen,

      ich finde, es lohnt sich ;-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  4. Hallo Desiree,
    der erste Band hat mir ganz gut gefallen, allerdings hatte ich schon ein paar Schwierigkeiten beim Lesen, weil keine Figur so richtig sympathisch war. Dennoch bin ich neugierig, wohin die Geschichte will, werde aber vermutlich erst auf den Abschluss warten, bis ich die Reihe fertig lese.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja,

      das stimmt, Adelina ist eine ungewöhnliche "Heldin", wenn man sie überhaupt so bezeichnen möchte. Aber gerade das macht für mich den Reiz der Reihe aus! :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  5. Huhu liebe Desiree,

    ich mochte Band 1 ja nicht so wirklich, daher habe ich die Reihe abgebrochen. Es freut mich aber, dass dich auch der zweite Band unterhalten konnte. Gerade bei so Mittelbänden ist die Gefahr doch recht groß, dass sie nicht zu überzeugen wissen.
    Anscheinend geht Adelina ja noch extremer in die Richtung in die sie schon in Band 1 tendiert hat. Das stelle ich mir recht interessant vor.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Desiree,

    ich kenne die Bücher noch nicht, aber mir fallen die Cover immer wieder positiv ins Auge.
    Kommt es nicht zu negativ rüber, wenn es die ganze Zeit nur um Rache geht?

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Desiree,

    ich mag ja den Schreibstil der Autorin sehr, daher durfte in den vergangenen Monaten auch der 1. Band bei mir einziehen. Allerdings hatte ich noch keine Zeit ihn zu lesen. Auf jeden Fall, klingt dein Fazit richtig gut und ich freue mich schon in die Story abzutauchen :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  8. Hey liebe Desiree,

    es klingt nach einer nochmal düsteren Fortsetzung, aber gleichzeitig macht sie mich unheimlich neugierig. Ich möchte die Reihe unbedingt auch noch weiterlesen, denn ich finde auch mal eine Anti-Helden richtig spannend. :)

    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen