Freitag, 22. Dezember 2017

Blogger-Adventskalender - Türchen 22

Herzlichen Willkommen beim Blogger-Adventskalender organisiert von Tintenhain!


Gestern hat sich Türchen 21 bei Nisnis Bücherliebe geöffnet. Heute öffnet sich für Euch das 22. Türchen und bis Heiligabend ist es nicht mehr weit!!!


Ihr Lieben, nur noch 2 Tage bis Weihnachten, freut ihr Euch auch so wie ich??

Um Euch ein bisschen einzustimmen, habe ich ein süßes Weihnachtsgedicht für Euch rausgesucht:

Der Duft nach frischen Süßigkeiten,
Geheimnisse um Kleinigkeiten,
das Leben wird besinnlich nun,
auch wenn es gibt recht viel zu tun.
Aber selbst wenn man ist gestresst,
man freut sich sehr auf dieses Fest.
Weihnachten ist wieder da,
noch schöner als in jedem Jahr.


Und ich habe auch ein schönes Gewinnspiel für Euch:

Ihr könnt die englische Ausgabe von Iskari - Der Sturm naht gewinnen: The last Namsara von Kristen Ciccarelli.
Zudem gibt es einen persönlichen Brief der Autorin zum Buch, ein Panem-Patch, zwei coole Star Wars-Bleistifte, ein Lesezeichen und eine Cinder-Kerze!




Hier noch mal das coole Panem-Patch und die beiden Star Wars-Bleistifte im Detail:


Hinterlasst mir dafür einen Kommentar und erzählt mir, wie ihr Weihnachten feiert!
Wenn ihr mir Eure Emailadresse dalasst, informiere ich Euch auch sehr gerne im Gewinnfall. Ihr könnt bis 27.12.17 teilnehmen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung des Gewinns. Kein Ersatz bei Verlust auf dem Postweg. Ihr solltet entweder mind. 18 Jahre als sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben.


Morgen öffnet sich das Türchen 23 bei Lena!

Kommentare:

  1. Da ich seit diesem Jahr alleinerziehendbin, ist es nun etwas anders als sonst. Ich habe eine Wohnung im Haus meiner Eltern und wir haben schon immer Heiligabend bei Ihnen verbracht. Meine Große wohnt jetzt bei meinem Exmann. Sie kommt am Nachmittag hierher. Wir ziehen die Bescherung vor (der Kleine ist 1,5, da ist es sogar sinnvoll, da es sonst etwas spät wird). Abends feiert sie noch mit dem Vater dort.
    Am 1. Feiertag kommt meine Schwester mit Familie und am 2. sind wir bei meiner Oma zum Großfamilienfest. Sonst waren wir immer noch bei meiner Schwiegerfamilie, der Kontakt ist leider abgebrochen. Daher fällt das leider aus.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Desiree,
    ich probiere einfach mal mein Glück.
    Ich wollte schon immer mal ein englisches Buch lesen und habe mich bisher noch nie getraut, weil ich nicht wusste ob ich durchhalte, daher lasse ich die Losfee entscheiden.
    Weihnachten feier ich ganz traditionell mit meiner Familie. Also Eltern und meine Schwester. Den Tag verbringen wir eigentlich wie sonst auch, aber gegen Abend gehen wir kurz in den Friedhof und zünden am Grab für die Hinterbliebenen eine Kerze an, in der zwischenzeit kommt das Christkind zu besuch und dekoriert die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum.
    Danach koche ich - naja kochen ist zuviel gesagt, es gibt Hawaiitoast und danach ist Bescherung. Wir bleiben noch ein wenig zusammen und packen Geschenke aus, meine Schwester liest noch eine Geschichte vor (die ich unter uns ein wenig langweilig immer finde, weil sie sehr lang sind und mein Vater ist dabei sogar schon eingeschlafen hihihi) Aber das war eigentlich schon unser Weihnachten:)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Desiree,

    ein niedliches Gedicht, hast du für uns und auch dein Gewinnspiel ist etwas ganz feines. Trotz, dass ich sehr gut Englisch spreche, lese ich keine englischen Bücher. Ich glaube immer, mir geht das Flair des Buchs verloren, wenn ich ab und an doch mal etwas nachschlagen müsste. Eines Tages werde ich es aber noch mal probieren.

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und herzlichen Dank für den schönen Adventskalender, das heutige wunderbare Türchen und die tolle Verlosung! Wir feiern Weihnachten immer Zuhause mit der Familie. Am Heiligabend sind wir meistens unter uns, machen die Bescherung, hören Weihnachtsmusik und schauen Märchen und Weihnachtsfilme. An den Feiertagen fahren wir dann zu Verwandten oder bekommen Besuch von Verwandten. Dann gibt es ein leckeres Weihnachtsessen und wir machen jedes Jahr ein Weihnachtsquiz.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Desiree, vielen Dank für das hübsche Gedicht! Ich möchte allerdings nicht am Gewinnspiel teilnehmen.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest und gehe noch ein wenig auf Deinem Blog spazieren.
    LG Angela vom Literaturgarten

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :)
    Ich feiere Weihnachten mit meiner Familie und mit der meines Freundes. Über drei Tage verteilt klappern wir sozusagen alle ab und auch wenn das jetzt wenig weihnachtlich klingt, so sind es für mich doch mit die schönsten Tage des ganzen Jahres. Am 24. feiert meine Familie im kleinen Kreis, am 25. gibt es bei der Oma meines Freundes eine Weihnachtsgans und am Abend ein riesen Essen bei meinen Eltern mit all meinen Geschwistern und Liebsten. Da der Advent sehr stressig war bei mir, freue ich mich schon richtig auf die Feiertage und auf etwas Ruhe, Frieden und Besinnlichkeit. Und natürlich auf leckeres Essen, versteht sich :)

    Ich bin immer zu erreichen unter ladysmartypants@outlook.com :)

    Alles Liebe und auch dir ein frohes Fest,
    Smarty

    PS: Falls du Interesse hast, am 24. startet auf meinem Blog ebenfalls ein kleines Gewinnspiel.

    PPS: Ich muss diese Cinder-Kerze unbedingt haben <3

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Desiree,

    was für ein schönes Gedicht! Und was für ein schöner Gewinn.

    Ich feier ganz ruhig und sehr gemütlich. Ohne Besuch und so.
    Mittags Weihnachtsmusik, um 18h Bescherung, lecker Essen.

    Liebe Grüße
    Lilly
    LillySjoeberg[at]kaffeeschluerfer.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallo zusammen,
    wir feiern Heilig Abend im Kreise der Familie. Das Ritual ist jedes Jahr gleich. Man trifft sich am Nachmittag bei meinen/unseren Eltern. Dann gibt es Abendessen und danach gehts in den Gottesdienst. Wenn wir dann wieder zuhause sind werden die Gschenke verteilt ;) Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag besuchen wir noch die ganze Familie. Da sind wir dann die zwei Tage toujour unterwegs :) Und wenn die drei schönen aber stressigen Tage vorbei sind, dann brauchen wir Urlaub :)
    Ich wünsche allen eine stressfreie Restweihnachtszeit.
    LG Verena (frenchyalexs@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo miteinander,
    die Weihnachtstage verbringen wir mit der Familie. Zunächst ruhig, aber Besuch solls wohl auch noch geben. Da meine Mutter noch vor kurzem Geburtstag hatte, verbinden wir das wohl diesmal - könnte also einige lustige Party mit Verwandten geben. Ich lass mich überraschen ;-)
    Euch allen wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest!
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    hier fällt Weihnachten notgedrungen sehr ruhig aus, da alle bei ihren Familien sind und ich wie jedes Jahr niemanden habe. :-( Dafür bekomme ich am 2. Weihnachtstag Besuch zum Bratapfel essen.
    LG, Christina

    AntwortenLöschen
  11. Huhu!
    Zu Weihnachten gehen wir zuerst auf den Friedhof Kerzen anzünden sowie kleinen Weihnachtsbaum aufstellen.
    Am Abend zuerst Abend essen - Selchwurst mit Sauerkraut. Dann Bescherung bei meinen Eltern, dann bei mir. Am Abend dann noch Christmette 😉
    glg

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Desiree,
    da hast du dir ein wundervolles Buch für dein Gewinnspiel ausgesucht. Ich habe mir das Buch allerdings gerade frisch gewünscht und ich bin mir auch zu 99 Prozent sicher, dass es demnächst bei mir einziehen wird. Hast du Iskari gelesen? Wie hat es dir gefallen?

    Ich wünsche dir wunderschöne Feiertage im Kreise deiner Liebsten

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Desiree!
    Da ich in einem Krankenhaus arbeite, habe ich leider nie die kompletten Weihnachtstage frei. Daher muss ich dieses Jahr leider an Heiligabend bis nachmittags und am zweiten Weihnachtstag ab Nachmittags arbeiten. Die restliche Zeit wird komplett mit der Familie verbracht, wobei es von den Eltern zu den Großeltern zu den Schwiegereltern etc geht und insgesamt dann doch recht stressig ist.

    Liebe Grüße
    Jessy

    AntwortenLöschen