Donnerstag, 28. September 2017

Rezension - Baseball Love Der große Fang von Saskia Louis

Cover: Digital Publishers
Erschienen: August 2017
Ausgabe: ebook
Seiten: 336 Seiten
ISBN: 9783960870807
Buch: 6,99 EUR
Hier geht`s zur Seite der Digital Publishers





Ryan Hale ist erfolgreicher Baseball-Star und verdient dabei nicht schlecht. Nur mit den Frauen hat er kein Glück. Auch mit der Presse kann er nicht so gut, weswegen er den Pressesprecher des Teams auch oft in den Wahnsinn treibt.

Grace ist Fotografin und unter anderem im Bereich Sportfotografie unterwegs. Eigentlich liebt sie das Malen, doch das hat in der Vergangenheit zu einigen Unglücken geführt, so dass sie das eigentlich hinter sich lassen will. Durch Umwege freundet sie sich ausgerechnet mit Ryan an, doch kann nicht auch aus Freundschaft Liebe werden?

Ryan ist erfolgreicher Sportler und genießt es, sein Hobby zum Beruf gemacht zu haben. Frauen gegenüber und erst Beziehungen steht er jedoch sehr misstrauisch gegenüber. Grace als Pressefotografin gehört eigentlich auch dazu, doch die etwas schusselige Grace schafft es, dass Ryan sie mehr und mehr als Freundin sieht. Ryan selbst hat mir gut gefallen. Er ist ein etwas grummeliger Kerl, der jedoch auch ein guter Kumpel ist und hauptsächlich für seinen Sport lebt. Er hat einen Heidenrespekt vor seiner Mutter und allein dafür gibt es schon Pluspunkte. :-)

Grace war in ihrer Schulzeit nicht besonders freundlich und nur auf ihre Kunst fixiert. Dass das sehr einsam macht, sieht sie jeden Tag an ihrem Vater, der außer ihr und ab und zu ihren Schwestern niemanden hat, der ihn besucht oder sich mit ihm abgeben möchte. Genau darum hat Grace beschlossen, eine komplette Kehrtwende hinzulegen. Das führt aber nun dazu, dass Grace schon wieder zu nett zu allen und jedem ist. Außerdem ist sie ziemlich chaotisch und ihre Freundschaft zu Ryan wird von vielen eher misstrauisch unter die Lupe genommen.

Natürlich gibt es viele Kehrtwendungen und Missverständnisse. Sowohl Ryan als auch Grace wollen ihre enge Freundschaft nicht gefährden, stellen sich jedoch immer wieder die Frage, ob sie damit nicht eine wertvolle Chance vergeben.

Auch hier hat es die Autorin wieder geschafft, mich dass ein oder andere Mal zum Schmunzeln zu bringen. Gerade Jack, der Womanizer des Teams, der sich ebenfalls mit Grace anfreundet, nimmt kein Blatt vor den Mund und daraus entsteht immer wieder eine Situationskomik. Insgesamt ist der Schreibstil der locker und passt gut zur Geschichte.


Insgesamt ist für mich Der große Fang eine locker-leichte Lovestory für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa.




Weitere Rezensionen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen