Dienstag, 8. August 2017

Rezension - Ein Sommergarten in Manhattan von Sarah Morgan

Cover: Harper Collins
Erschienen: Juni 2017
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 384 Seiten
ISBN: 9783955766276
Buch: 9,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Harper collins








Frankie ist die ruhigste ihrer Freundinnen. Sie zieht sich gerne mit einem guten Buch zurück und liebt ihre Pflanzen über alles, sie sind ihr sogar meistens lieber als andere Personen. Von Beziehungen hält sie überhaupt nichts. Doch als Matt, der Bruder ihrer besten Freundin, ihre Hilfe bei einer Gartengestaltung benötigt und anfängt, heftig mit ihr zu flirten, fragt sie sich, ob ihre Entscheidung richtig ist.


Frankie ist die Ruhigste des Frauentrios bestehend aus Paige, Eva und Frankie. Die Drei leben in New York und starten gerade mit ihrer neu gegründeten Eventagentur durch. Frankie ist dabei für alles, was mit Pflanzen und Dekoration zu tun hat, zuständig. Von Beziehungen hält sie sich fern, denn schon ihre Eltern haben ihr vorgelebt, dass diese zum Scheitern verurteilt sind. Daher wird sie beim Gedanken an eine Beziehung fast panisch und zieht sich vollkommen zurück.


Matt ist der Bruder von Paige und kennt Frankie schon ihr ganzes Leben. Er ist selbst erfolgreicher Unternehmer und liebt seine Arbeit. Er findet Frankie schon lange toll und ist fest entschlossen, sie zu erobern. Dass er dabei sanft, aber entschlossen vorgehen muss, ist ihm nur teilweise bewusst, aber er macht das auf eine hartnäckig charmante Art, die mir total gut gefallen hat.

Die Liebesgeschichte ist auf jeden Fall ruhiger als in Band 1, dennoch äußert gefühlvoll. Mir gefiel Matt total gut, der sein Herz am rechten Fleck hat, loyal ist und dabei auch noch äußert sensibel was Frankies Ängste angeht. Mit Hartnäckigkeit startet er seine Charmeoffensive und ich fand es schön zu sehen, wie Frankie sich nach und nach ihren Ängsten stellt und langsam selbstbewusster wird, was Beziehungen angeht.

Es gibt auch wieder einen Abstecher nach Puffin Island, die Heimat der drei Freundinnen, was mir gut gefallen hat und einen schönen Kontrast zu New York darstellt. Dabei stellt sich Frankie erneut ihren Ängsten und überwindet sie nach und nach. An ihrer Seite ist Matt der Fels in der Brandung, was wünscht man sich mehr von seinem Traummann?


Auch die zweite Geschichte rund um Frankie gefiel mir gut. Die Geschichte ist etwas ruhiger, nichtsdestotrotz sehr gefühlvoll.



Kommentare:

  1. Hey Desiree!
    Die Reihe kannte ich noch gar nicht, hört sich aber nach einer schönen Liebesgeschichte an. Muss man den 1. Band kennen bevor man diesen hier liest?
    Liebe Grüße,
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Hannah,

      nein musst du nicht. Die Geschichten sind immer in sich abgeschlossen :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  2. Hallo Desiree! :)

    Ich dachte, ich statte dir mal einen Gegenbesuch ab und ich muss sagen, mir gefällt dein Blog wirklich gut. :)
    Den Roman kannte ich noch nicht und ich wusste auch nicht, dass es davon einen 1. Band gibt, aber ich finde es hört sich echt interessant an und deine Rezension gefällt mir auch sehr gut. :)

    Ganz liebe Grüße x
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sara,

      wenn du Lovestories magst, ist Sarah Morgan sowieso eine Autorin, die man empfehlen kann :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  3. Hey Desiree,

    ich habe diesen zweiten Band ja auch schon verschlungen und fand ihn wirklich klasse. Auch wenn er wie du schon geschrieben hast sehr ruhig war, konnte ich auch die Charaktere und ihre Ängste total gut greifen.

    Übrigens fand ich den Charakter von Matt auch mal recht erfrischend, da er kein Bad Boy Image hat. 😉

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ruby,

      da gebe ich dir Recht. Matt war so ein richtiger Good Guy ;-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  4. Hallo Desiree,
    ich muss ja gestehen, dass ich mich ein bischen in Matt verliebt habe ;-) Er ist schon eine toller Mann. Die Geschichte hat mir auch wieder sehr gefallen und nun bin ich gespannt, wie es mit Eva und ihrem Schriftsteller weitergeht.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Schriftsteller kam ja noch nie "live" in der Geschichte vor, da bin ich auch schon sehr gespannt :-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  5. Hallo Desiree,
    bei mir steht dieser Teil noch aus, dabei bin ich doch so neugierig darauf. Ich mochte die ruhige Frankie im ersten Teil schon sehr gern und bin gespannt, wie es für sie und Matt sein wird.
    Schöne Rezi.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Hibi,

      ja Frankie mochte ich in Teil 1 auch schon sehr, jetzt bin ich auf Eva gespannt!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen