Montag, 28. August 2017

Rezension - Amrita Am Ende beginnt der Anfang von Aditi Khorana

Cover: Dressler
Erschienen: August 2017
Ausgabe: Hardcover
ISBN: 9783791500560
Seiten: 320 Seiten
Buch: 17,99 EUR
Hier geht`s zur Seite des Dressler Verlags








Amrita ist 16 und ihr Vater der Herrscher des Königreichts Shalingar. Ihr Leben als Prinzessin ist komfortabel, doch das ändert sich auf einen Schlag, als der Despot Sikander das Königreich erobern will. Für eine unblutige Lösung verlangt er, dass Amrita Teil seines Harems wird.

Doch nichts ist, wie es scheint und Amrita muss mit der Seherin Thala fliehen. Die beiden brechen zu einer langen Reise auf, die sie in die sagenumwogende Bibliothek des Seins führen soll. Dabei müssen sich die beiden jungen Frauen vielen Gefahren stellen und am Ende des Wegs muss Amrita sich fragen, was sie bereit ist, aufzugeben, um ihr Königreich zu retten.





Amrita ist eine sehr sympathische Person mit einem wachen Verstand. Ihre Mutter hat sie nie kennen gelernt, dafür liebt sie ihren Vater über alles. Der König ist ein großzügiger Herrscher und Shalingar und seinen Bewohnern geht es gut, es herrscht Gleichberechtigung und der Handel floriert. Als das ändert sich, als Sikandar zu Besuch kommt, u.a. um Amrita zu heiraten.
Die ersten 100 Seiten sind eher ruhiger gestaltet, während die weiteren zwei Drittel des Buches ziemlich spannend und voller Wendungen waren. Amrita ist auf der Flucht und lernt dabei sehr viel über sich selbst und über ihr Königreich. Sie ist eher eine Person, die Magie kritisch gegenübersteht, doch sie muss erkennen, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als sie gedacht hat.

Während Amrita sehr ausführlich beschrieben wird, hakelt es bei den anderen Protagonisten, die eher blass bleiben und so auch nicht die Chance haben, dem Leser ans Herz zu wachsen. Das fand ich schade.

Das orientalische Setting und generell die Welt, welche die Autorin hier kreiert hat, waren für mich einer der ganz großen Pluspunkte der Geschichte. Nicht überzeugt hat mich die Liebesgeschichte. Hier will ich jedoch nicht zu viel verraten.



Ein wunderschönes orientalisch angehauchtes Setting mit einer starken Protagonistin sind eindeutig die größten Pluspunkte von Amrita. Nicht ganz so gut gefallen hat mir die Liebesgeschichte.
Weitere Rezensionen:

Kommentare:

  1. Wow, das Cover von diesem Buch ist ja mal mega schön *__* Der Inhalt klingt an sich auch ziemlich interessant und neu für mich, da ich noch nie ein Buch gelesen habe, das im orientalischen Raum spielt :) schade, dass dich die Liebesgeschichte nicht so überzeugen konnte :/

    Liebe Grüße,
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lea,

      das Cover ist auch leicht glänzend und wirklich richtig toll!!!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  2. Huhu Desiree,

    ich muss dir zustimmen was die LG angeht. Die fand ich auch sehr schwach. Allgemein hätten dem Buch 100 Seiten mehr gut getan.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra,

      ja, gerade am Ende hat sich die Handlung doch sehr überstürzt.

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  3. Hallo Desiree,
    ich habe mit Geschichten, die in einem orientalischen Setting angesiedelt wurden ja bislang nur gute Erfahrungen gemacht. Das Buch könnte also durchaus was für mich sein. Deine Rezension klingt auch sehr gut. Schade, dass die Liebesgeschichte etwas schwächelt. Hm... ich werde das Buch mal im Auge behalten :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      das orientalische Setting hat mich voll überzeugt! Das hat die Autorin wirklich toll gemacht!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  4. Hey Desiree,

    ich bin sehr gespannt auf diese Geschichte. Die Meinungen gehen ja von total begeistert bis hin zu ganz okay umher. Das Cover ist schonmal klasse und ich bin totla gespannt, wann ich zu komme und wie es mich überzeugen kann ;)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ruby,

      dann bin ich mal sehr gespannt, was du sagst und wie es dir gefällt!

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen
  5. Hallo Desiree,

    eine sehr schöne Rezension und ich kann dir in allen Punkten zustimmen. Mir hat das Setting auch sehr gut gefallen und vom Schreibstil war ich sehr angetan. Mit der Liebesgeschichte ering es mir nicht anders. Keinerlei Gefühle habe ich beim Lesen gespürt. Und die anderen Charaktere habe ich auch als sehr blass empfunden, außer Thala, die konnte mich dann doch noch begeistern.

    Ich habe deine Rezension übrigens bei meiner verlinkt, aber die kommt erst morgen online ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Cata,

      danke fürs Verlinken, werde vorbei schauen! Ja, dann sind wir uns ja ziemlich einig, was die Bewertung angeht ;-)

      Liebe Grüße
      Desiree

      Löschen