Freitag, 11. August 2017

Ein Lied voller Liebe in der Großstadt - Rezension zu New York Diaries Sarah von Carrie Price

Cover: Knaur
Erschienen: Januar 2017
Ausgabe: Taschnenbuch
Seiten: 352 Seiten
ISBN: 978-3-426-51940-0
Buch: 9,99 EUR
Hier geht es zur Seite vom Knaur






Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren
Sarah Hawks lebt im Knights Building mitten im Herzen von New York. Die junge Frau mit der Leidenschaft für Musik träumt davon, eine tolle Stellung bei einem der großen Musiklabels zu ergattern und Musikern zum Durchbruch zu verhelfen. Denn dafür lebt sie Tag für Tag, für ihre Liebe zur Musik. Als sie erst den Künstler Will Brown kennen lernt und kurz darauf den Kellner Charlie, steht ihr Leben Kopf. Mit welchem Mann an ihrer Seite kann sie ihre Träume verwirklichen?


Sarah ist Ende 20 und fühlt sich in New York pudelwohl. Am Liebsten zieht sie mit ihrem Notizbuch los und tingelt durch kleine Clubs immer auf der Suche nach einer aufstrebenden Band oder einem Künstler, der das gewisse Etwas hat. Mit großer Leidenschaft schreibt sie über ihre Erfahrungen in ihrem Musikblog. Doch damit verdient man kein Geld und so träumt Sarah von einer richtigen Anstellung in der Musikbranche.



Dieses Buch fand ich einfach nur fantastisch. Sarah ist eine tolle Protagonistin, voller Träume und im Herzen voller Musik und zwar nicht die normale Mainstream-Musik sondern wirklich Songs, die einen tief im Herzen berühren. Dabei wird sie auch von Zweifeln geplagt, gibt jedoch nicht auf und hat mit Becca aus den Knights Building eine wunderbare Freundin an ihrer Seite, die sie immer wieder ermutigt.

Die Autorin schafft es, die Bedeutung von wirklich guter Musik perfekt rüber zu bringen, denn Musik begleitet uns in besonderen Momenten und lässt uns immer wieder an diese zurückdenken, wenn wir besagtes Lied hören. Sie kann mit traurigen oder glücklichen Momenten verknüpft sein, dennoch verankert sie diese auf einzigartige Weise in unserem Gedächtnis und das macht Sarahs Geschichte für mich ebenfalls besonders.

Die Autorin lässt Sarah gleich auf zwei sehr interessante Männer treffen. Das eine ist der Künstler Charlie, der oft in Parks spielt und eine kleine lokale Berühmtheit ist. Seine Lieder berühren Sarah sehr. Charlie wiederum ist jemand, der ihr einen vollkommen anderen Blick auf New York eröffnet, der sie fesselt und ihr neue Möglichkeiten bietet. Die Autorin hat es geschafft, beide Männer sehr interessant zu gestalten, so dass es nicht, wie es oft der Fall ist, von Anfang an klar ist, für wen sich Sarah entscheidet.


Die Autorin entführt uns in eine Stadt voller Träume und Möglichkeiten, in der man sich jedoch selbst treu bleiben sollte. Und das ist auch etwas, was Sarah auf ihrem sehr emotionalen Weg bis zum Happy End lernt.



Andere Bücher der Serie:

Kommentare:

  1. jaaaa <3 Das Buch war sooo schön! Ich freue mich, dass es dir auch gefallen hat!

    AntwortenLöschen