Mittwoch, 5. Juli 2017

Rezension - Secret Elements 4 Im Spiel der Flammen von Johanna Danninger


Erschienen: Mai 2017
Ausgabe: ebook
Seiten: 321 Seiten
ISBN: 978-3-646-60244-9
Buch: 3,99 EUR
Hier geht es zur Seite von carlsen Impress







Jay schreitet in ihrer Ausbildung weiter voran, ist jedoch frustriert, weil es weiterhin keinen Hinweis auf den Geist des Feuers gibt. Diesen benötigt sie jedoch, um die Kräfte des Orion voll entfalten zu können.
Währenddessen schmiedet die Füchsin einen finsteren Plan und es kommt zu einem ersten Anschlag. Jay fühlt sich vollkommen hilflos und ihre Gefühle für Lee verwirren sie nur noch mehr...

Endlich das finale Band! Ich war schon sehr gespannt, wie die Autorin die Gesamtsituation auflöst und das hat sie wirklich toll hingekriegt! Jays Ausbildung macht Fortschritte und sie wird immer sicherer. Doch der Geist des Feuers ist weiterhin unauffindbar, was Jay sehr beunruhigt, denn die Füchsin wird immer mächtiger. Sie hat das Buch der Worte gestohlen und kann damit Einfluss auf die Magie und die Elemente nehmen und die Situation wird immer brenzliger.
Zudem hütet Jay ein Geheimnis (Achtung Spoiler in hellgrau für alle, die noch nicht Band 3 gelesen haben!!): Sie hat herausgefunden, dass ihre Mutter die Füchsin ist und von der Dunkelheit beherrscht wird. Nun möchte sie natürlich alles Menschenmögliche tun, um ihre Mutter, die sie nie kennen lernen dürfte, zu retten.

Auch ihre Beziehung zu Lee macht Fortschritte. Erstmals zeigt er, dass er doch mehr für sie empfindet und stürzt Jay damit in ein Gefühlschaos. Denn Lee ist zum einen ihr Lehrer, zum anderen genießt sie als Mensch in einer Welt voller Magie keinen hohen Status während Lee ein angesehener Kapitän ist. Dass Lee sich ihr manchmal komplett öffnet und dann wieder zumacht, hilft Jay nicht wirklich.

Die Autorin präsentiert insgesamt einen actionreichen vierten Band, bei dem ich aber auch die Entwicklung von Jay toll fand. Sie wirkt erwachsener und reifer und ist endgültig bereit, sich der Dunkelheit im finalen Kampf zu stellen. Das Ende war rund und hat mir gut gefallen. Der einzige Wehmutstropfen: Der Verräter, der am Ende enttarnt wird. Das ist das Einzige, was mich einfach nicht überzeugen konnte.

Im Spiel der Flammen beendet eine tolle Fantasyserie, die mit einem kleinen Schuss Romantik eine tolle Mischung gebildet hat. Johanna Danninger hat mich voll überzeugt und Jays Geschichte als Trägerin hat mir viel Freude bereitet.





Secret Elements Im Dunkel der See von Johanna Danninger
Secret Elements 2 Im Bann der Erde von Johanna Danninger
Secret Elements Im Auge des Orkans von Johanna Danninger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen