Donnerstag, 20. Juli 2017

Rezension - 1001 zauberhafter Wunsch von Ewa A.

Cover: Feelings
Erschienen: April 2017
Ausgabe: ebook
Seiten: 504 Seiten
ISBN: 978-3-426-44391-0
Buch: 4,99 EUR
Hier geht es zur Seite von Knaur / Feelings




Shanli hat es nicht einfach: Der Vater der jungen Bäckerstochter ist gerade gestorben und nun macht man ihr ihren Stand auf dem Markt streitig. Dabei ist das die einzige Einnahmequelle!
Auch das Shanli eher etwas fülliger ist, macht ihr das Leben nicht einfacher, ebenso wenig wie die Schwärmerei für den jungen Schah. Doch dann scheint das Glück endlich einmal auf ihrer Seite zu stehen: Ein Dschinn tritt in ihr Leben, der ihr jeden Wunsch erfüllen muss. Dass der Dschinn ziemlich von sich selbst überzeugt ist, darüber schaut Shanli einfach mal großzügig hinweg.


Mit 1001 zauberhafter Wunsch legt die Autorin ein höchst amüsantes Werk vor, was mich oft zum Schmunzeln gebracht hat. Shanli ist wahrlich nicht die perfekte Traumprotagonistin und hat es alles andere als leicht. Nachdem ihr Vater gestorben ist, steht sie ganz alleine da und weiß nicht so recht, wie sie über die Runden kommen soll. Auf eine Heirat darf sie auch nicht hoffen, denn sie ist ziemlich korpulent und die Männer stehen nicht gerade Schlange bei ihr.


Der Dschinn, der dann in ihr Leben tritt, verkörpert alles, was Shanli an Männern nicht mag. Er ist sehr eingebildet, von sich selbst überzeugt und sieht Shanli an wie ein lästiges Insekt. Ganz im Gegenteil zum gebildeten Schah, für den Shanli schwärmt. Dass der Dschinn ihr Wünsche erfüllen muss, macht ihn nicht gerade glücklich, sehnt er sich doch nach seiner Freiheit.

Neben den sehr amüsanten Szenen, z.B. ein Schah, der dauernd Shanlis Namen vergisst, gibt es auch einige Abenteuer zu überstehen, denn Shanli ist fest entschlossen, ihr Leben zum Besseren zu wenden. So begeben sich Shanli und ihr Dschinn auf eine abenteuerliche Reihe mit einem guten Schuss Magie. Sowohl Shanli als auch unser Dschinn kommen sich dabei näher und müssen sich langsam fragen, ob sie den anderen nicht doch falsch eingeschätzt haben. Aber das gibt es ja noch den Schah und für den Dschinn die lockende Freiheit....


Viel zu lachen, ein guter Schuss Abenteuer und das alles mit orientalischem Flair: 1001 zauberhafter Wunsch ist wahrhaft zauberhaft und sehr lesenswert!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Desiree :)

    Freut mich, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat. Ich sitze selbst schon eine ganze Weile an der Rezension, aber bei mir wird das Fazit wohl nicht annähernd so gut ausfallen wie bei dir ;) Vor allem am Anfang habe ich mir tatsächlich öfter überlegt, das Buch einfach abzubrechen, obwohl ich normalerweise alle Bücher bis zur letzten Seite lese. Aber mir hat der Stil nicht zugesagt und die Charaktere waren mir auch nicht so sympathisch. Zum Ende hin ist dann immerhin die Handlung sehr packend gewesen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  2. HI Lisa,

    wie schade, dass dich dich die Geschichte nicht von Anfang an begeistern konnte. Da sieht man wieder wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Desiree,
    ich habe mittlerweile schon einige Geschichten gelesen, die in einem orientalischen Setting spielen. Allesamt würde ich sie uneingeschränkt weiterempfehlen. Daher war ich gerade auch sehr gespannt auf deine Meinung zu diesem Buch. Das hört sich schon wieder so richtig gut an!
    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,

      wie schön, ich fand es wirklich toll!

      liebe Grüße
      Desiree

      Löschen