Samstag, 28. Januar 2017

Rezension - Yours Atemlose Liebe von Mimi Jean Pamfiloff

Cover: mtb
Erschienen: Oktober 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 304 Seiten
ISBN: 9783956496196
Buch: 9,99 EUR
Hier geht es zur Seite von Harper Collins




Taylor kann es nicht fassen, denn ihr Leben geht so richtig den Bach runter. Erst verliert sie wegen dem furchtbar arroganten Bennett Wade ihren Job und als sie sich endlich selbstständig macht, läuft ihr Geschäft leider auch nicht so richtig an. Da möchte sie ausgerechnet Bennett Wade engagieren und ihr Coaching für Geschäftsführer in Anspruch nehmen. Taylor ist alles andere als begeistert, doch dann entdeckt sie, dass das eine wunderbare Möglichkeit ist, es dem arroganten Millionär heimzuzahlen...

Taylor ist eine Frau, die nicht auf den Mund gefallen ist. Das zeigt sie auch eindrucksvoll, als Bennett Wade ihre Kollegin beleidigt und sie ihm ins Gesicht sagt, was sie von ihm hält. Leider verliert sie dadurch ihren Job und muss sich neu orientieren.


Sie hat 3 Brüder, die es ihr nicht immer ganz einfach machen, die sie aber über alles lieben, genauso wie ihr Vater. Dadurch ist sie bestimmende Männer gewöhnt und hat gelernt, sich durchzusetzen. Dennoch ist sie auch unsicher, was sie aus ihrem Leben machen soll. Als sie erneut auf Bennett Wade trifft, beschließt sie, dass der Mann eine Lektion verdient, vor allem als er sehr hartnäckig ist in seinem Wunsch, sie zu engagieren.

Taylor hat mich oft zum Schmunzeln gebracht, denn sie fühlt sich auch zu ihm hingezogen, genauso oft ärgert sie sich aber auch über Bennett. Dass mehr hinter seiner Fassade schickt, erfährt sie durch Dritte und langsam muss sie ihr Bild von Bennett überdenken.

Leider blieb Bennett ein Rätsel und das wirklich bis zum Ende, wo er Taylor die ganze Wahrheit erzählt. Tatsächlich stellen sich dann viele Situationen anders da, also es zunächst den Anschein hatte, doch in meinen Augen kommt es einfach zu spät. Ich wurde so gar nicht mit Bennett warm und für mich war er einfach nur ein arroganter Schnösel. Das macht es natürlich etwas schwierig ein Buch zu genießen, wenn man die ganze Zeit über einen Protagonisten die Augen verdreht.

Yours Atemlose Liebe hat für mich vor allem mit Taylor gepunktet, die erfrischend und facettenreich war. Leider blieb Bennett dafür wahnsinnig blass und damit leider für mich auch der Rest der Geschichte.
 

1 Kommentar:

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey Desiree,

mich konnte diese Story auch leider so gar nicht überzeugen. Schade, aber es muss auch solche Bücher geben. Ich bin auf alle Fälle beruhigt, dass es nicht nur mich nicht überzeugen konnte.

Liebe Grüße,
Ruby

Kommentar veröffentlichen