Dienstag, 17. Januar 2017

Rezension - Liebe deine Träume von Anna Fischer

Erschienen: Oktober 2016
Ausgabe: ebook
Seiten: 254 Seiten
Buch: 2,99 EUR
Hier geht es zur Seite von Amazon








Klara kann es nicht fassen, dass ihr Freund nach 7 Jahren aus heiterem Himmel Schluss macht. Doch genau das gibt ihr auch den Anschub, ihr kleines Heimatdorf zu verlassen und es als Journalistin in der Großstadt zu probieren. Klara packt ihre sieben Sachen und zieht kurzerhand nach Berlin.

Doch der Start ist schwierig bei einem Boulevard-Magazin. Als sich ihr plötzlich eine einmalige Chance bietet, greift Klara zu und trifft ihren Kinoschwarm...

Der Anfang hat mir gut gefallen: Man wird als Leser mitten ins Geschehen hineingeworfen und lernt Klara kennen. Sie ist schon länger mit ihrem Freund zusammen und hat sich mit ihrem Leben im Dorf arrangiert, auch wenn sie nicht 100%tig glücklich ist. Als urplötzlich ihr Freund mit ihr Schluss macht, ist Klara erst einmal total geschockt, vor allem als sie erfährt, dass ihre Freund sie schon länger betrügt.

Doch dann ergreift sie ihre Chance und zieht kurzerhand nach Berlin, um dort ihren Traum wahr zu machen, als Journalistin zu arbeiten und sich einen Namen zu machen. Ich fand diesen Wunsch sehr mutig und konnte Klaras Verhalten auch nachvollziehen. Dennoch zieht sie eher etwas blauäugig los. Dafür bekommt sie in Berlin auch die Quittung, als sie erst mal als Praktikantin anfangen muss bei einem Boulevard-Magazin.

Der Stil von Anna Fischer ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Klara war mir ebenfalls sympathisch und ich fand es sehr mutig von ihr, dass sie ihre Chance genutzt hat und für ihren Traum zu kämpft. Was mir nicht so gut gefallen hat, war die Liebesgeschichte zwischen Filmstar Mike und Klara. Ihre erste Begegnung war schon etwas merkwürdig und auch ziemlich unrealistisch. Auch der Rest der Lovestory entwickelt sich sehr schnell. Es war sehr romantisch, aber sehr "glattgebügelt". Auch Mike blieb recht profillos und ohne Ecken und Kanten, so dass ich keine rechte Sympathie für ihn entwickeln konnte.

Auch beruflich ändert sich durch die Begegnung mit Mike einiges für Klara, was ich absolut gar nicht realistisch fand. Zudem hätte ich mehr Tiefe gewünscht bei Klaras Konflikt: Einerseits arbeitet sie für die Presse, andererseits ist ihr Freund eine Person in der Öffentlichkeit. Das muss eigentlich zu Problemen führen.

Liebe deine Träume ist eine süße Lovestory für absolute Romantiker. Ab und war mir die Story ein bisschen zu oberflächlich, insgesamt gibt es:

1 Kommentar:

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey meine Liebe,

klingt nach einer ganz süßen Geschichte, die mich jetzt aber nicht vollkommen abholt, sodass ich sie wohl nicht lesen werde. Dennoch ganz interessant. :)

Liebe Grüße,
Ruby

Kommentar veröffentlichen