Mittwoch, 4. Januar 2017

Rezension - Amy & Sean Forbidden Desire von Christelle Zaurrini

Erschienen: September 2016
Ausgabe: ebook
Seiten: 171 Seiten
Buch: 1,99 EUR
Hier geht es zur Seite von Amazon







Amys Leben scheint auf den ersten Blick traumhaft zu sein. Ihr Mann ist charmant und scheint ihr jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Sie leben in einer Villa am Strand und können sich fast alles leisten.

Doch man erkennt recht schnell, dass das nur Fassade ist. Auch Sean lernt Jared und Amy kennen und ist fasziniert von der jungen Frau. Er möchte sie unbedingt näher kennen lernen, doch hat er bei Amy eine Chance?

Amy & Sean ist eine interessante Geschichte, die hauptsächlich von den Charakteren lebt. Amy ist eine sehr einsame Frau, auch wenn sie alles Materielle hat, was man sich wünschen kann. Man merkt recht schnell, dass Jared ihr gegenüber sehr gleichgültig agiert und sie eher als jemanden sieht, der ihn repräsentiert.


Seans Mutter ist ebenfalls sehr wohlhabend, doch Sean will nichts mit ihrer Anwaltskanzlei zu tun haben. Er verdient sich lieber als Surflehrer. Eine ernsthafte Beziehung hatte er noch nie, doch als er Amy zum ersten Mal sieht, weiß er, dass sie etwas Besonderes ist und blickt hinter ihre Fassade.

Die Chemie zwischen Amy und Sean hat mir gut gefallen. Die beiden verbringen erst mal "unschuldig" Zeit miteinander und man merkt als Leser, wie sehr sie harmonieren. Hier wird auch deutlich, wie sehr Amy aufblühen kann. Natürlich führt das dann auch zu der Frage, warum Amy weiterhin bei Jared bleibt.


Schöne Lovestory, die vor allem von den beiden Charakteren und ihrer Chemie lebt. Man fiebert vor allem mit Amy mit und hofft, dass sie ihr Glück findet.
    

1 Kommentar:

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey Desiree,

die Story an sich klingt interessant, allerdings reizt sie mich jetzt nicht ganz so. Aber das Cover hat schon was tolles, was mich regelrecht neugierig macht :D

Liebe Grüße,
Ruby

Kommentar veröffentlichen