Donnerstag, 8. Dezember 2016

Rezension - King Er wird dich besitzen von T. M. Frazier

Cover: Lyx Luebbe
Erschienen: November 2016 
Ausgabe: ebook 
Seiten: 388 Seiten 
Buch: 6,99 EUR 
ISBN: 978-3-7363-0405-5
Hier geht es zur Seite von Lyx

Die junge Doe ist verzweifelt. Sie ist mitten auf der Straße erwacht ohne Geld, ohne Erinnerung, ohne Identität. In ihrer Verzweiflung sucht sie einen Beschützer und gerät ausgerechnet an Brantley King. Dieser ist gerade aus dem Gefängnis entlassen worden und als King Doe in einer brenzligen Situation erwischt, erklärt er sie kurzerhand zu seinem Besitz. Doch die Vergangenheit holt jeden wieder ein...

Der Schreibstil ist ziemlich rau, ebenso der Umgangston, den King pflegt. Er lebt mit seinem besten Freund zusammen und baut Gras ein. Davon lässt es sich gut leben. Parties mit Bikerkumpels sind an der Tagesordnung, ebenso viele willige Mädels. Dass sein Verhalten auch einen Grund hat, merkt der Leser schnell an seiner Vergangenheit, in der die Autorin immer wieder Einblicke gibt. 

Doe ist so ziemlich das genaue Gegenteil. Sie wirkt wie eine unschuldige Porzellanpuppe und da sie sich an nichts aus ihrem alten Leben erinnert, fällt es ihr schwer, mit King umzugehen. Die ganze Geschichte ist wie eine Achterbahnfahrt, denn Kings Verhalten wechselt gefühlt stündlich. Einmal ist er sehr einfühlsam gegenüber Doe, einmal behandelt er sie unmöglich. Aber weh tut er ihr zum Glück nie, denn dann wäre meine persönliche Grenze überschritten.

Does Entwicklung hat mir gut gefallen. Am Anfang kämpft sie buchstäblich ums nackte Überleben, doch je besser sie King kennen lernt, desto mehr Kontra gibt sie ihm auch und lässt sich nichts von ihm gefallen. Was richtig gemein war, war das Ende. Im Prinzip endet die Story an einer entscheidenden Stelle und man muss die Story der beiden in Band 2 "Er wird dich lieben" weiter lesen.

Derber Schreibstil und ein richtiger Bad Boy, der mit allen Wassern gewaschen ist. Ich fand die Story mal was komplett anderes, allerdings ist das Ende eigentlich nur ein Übergang zu Band 2.


Kommentare:

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey liebe Desiree,

dieses Buch läuft mir ja schon relativ oft über den Weg und ich bin mir einfach nicht sicher, ob es etwas für mich ist. Aber deine Beschreibung macht schon sehr neugierig. Es wäre mla eine andere Sache. :)

Liebe Grüße,
Ruby

Romantic Bookfan hat gesagt…

Hi Ruby,

ja das war es tatsächlich, da King wirklich ein Bad Boy ist und nicht nur so tut ;-)

LG Desiree

Kommentar veröffentlichen