Montag, 19. Dezember 2016

Rezension - Dark Elements Sehnsuchtsvolle Berührung von Jennifer Armentrout

Cover: Harper Collins
Erschienen: August 2016
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 304 Seiten
ISBN: 9783959670203
Buch: 12,00 EUR
Hier geht es zur Seite von Harper Collins







Layla ist den Wächtern nur knapp entkommen dank Roths Hilfe. Doch die Lilin stellt immer noch eine große Gefahr da und Layla weiß nicht, wie sie sie besiegen soll. Dass die Lilin die Gestalt von Laylas bestem Freund angenommen hat, macht das Ganze nicht leichter. Und dann befindet sich Layla auch noch im Liebeschaos zwischen dem Prinzen der Hölle Roth und dem Wächter Zayne...

Das dritte finale Band knüpft dort an, wo Band 2 endete. Das Geheimnis um die Identität der Lilin ist enthüllt und Layla trauert um ihren besten Freund Sam. Sie ist fest entschlossen, alles zu unternehmen, um seine Seele zu retten. Doch auch die Lilin muss aufgehalten werden bevor die Alphas eingreifen und Layla befindet sich immer noch auf der Flucht vor den Wächtern. Diese ganze Situation setzt ihr natürlich sehr zu, denn sie versucht zeitgleich ihre Freundin Stella zu trösten und die Lilin zu finden.


Auch die Liebesgeschichte treibt die Autorin voran und Layla trifft relativ schnell eine Entscheidung, wem ihr Herz gehört. Nachdem sich ja Layla in Band 2 in einem ziemlichen Liebeschaos wiedergefunden hat, fand ich es gut, dass jetzt relativ zügig eine Entscheidung fällt. Die darauffolgende Entwicklung war sehr romantisch und schön beschrieben und hat mir sehr gut gefallen.

Der Kampf gegen die Lilin war ebenfalls voller Überraschungen und auch Layla macht noch einige Veränderungen durch. Endlich erfährt sie auch, wer bzw. was sie ist und das große Rätsel wird gelüftet! Sie taucht tief in ihre Vergangenheit ein und erfährt eine Reihe von Geheimnissen.

Ein würdiger Abschluss der Dark Elements-Reihe, in der die Autorin viel Fantasie bewiesen hat. Ich kann die ganze Reihen nur aus vollstem Herzen empfehlen, denn ich finde die Mischung aus Romantik, Action und Weltenaufbau absolut gelungen.




Kommentare:

buecherfuellhorn hat gesagt…

Hi,
eine meiner Lieblings-Trilogien. Der zweite Band hat mir am besten gefallen, aber insgesamt waren alle sehr gut. Ich habe auch zu allen eine Rezi in meinem Bücherfüllhorn geschrieben …

lg Bücherfüllhorn

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey Desiree,

ich fand diesen dritten Teil tatsächlich am mitreisensten und gefühlvollsten. Endlich kein Hin und her mehr und endlich ein würdiger Abschluss der mich total überzeugen konnte. Ich mag die Reihe nicht so gerne wie Obsidian, aber dafür stehe ich ja total auf Roth. Er ist der Knaller schlechthin. *g*

Liebe Grüße,
Ruby

Kommentar veröffentlichen