Montag, 21. November 2016

Rezension - Summertime Dein Herz bei mir von Maddie Holmes

Cover: Romance Edition
Erschienen: November 2016
Ausgabe: Print
Seiten: 280 Seiten
ISBN: 978-3-903130104
Buch: 12,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Romance Edition




Colins Ehe mit Erica steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Als sie ihn mit Baby Leia kurz nach der Geburt zurücklässt, ist Colin verzweifelt. Dass Colin nicht der Vater des Kindes ist, stellt ihn zusätzlich vor einige Probleme. Als er einen Neustart in L.A. wagt, lernt er Summer kennen. Diese hat auch einiges hinter sich und beide suchen Vergessen. Doch kann Colin ein wirklicher Neustart gelingen?

Colin hat man schon in Band 1 kennengelernt. Auch dort ging mir sein Schicksal schon nahe, denn Erica, seine Frau, ist wirklich eiskalt. Sie behandelt ihn einfach nur schrecklich und ist sehr gefühlskalt. Dass sie ihn dann einfach kurz nach der Geburt ohne ein Wort verlässt, würde glaube ich jeden in in Verzweiflung stürzen.


Doch Colin kommt nun, einige Monate später, gut mit Baby Leia zu Recht. Er wagt einen Neuanfang in L.A. und möchte neu durchstarten. Die beiden zusammen sind wirklich total süß und man merkt, wie sehr er Leia liebt, obwohl sie nicht sein leibliches Kind ist. Dabei lässt er sich nach einem Abend in einer Kneipe auch zu einer heißen Nacht mit Summer hinreißen und fängt an, mehr für sie zu empfinden.

Summer wiederum hat eine langjährige Beziehung hinter sich und ist total geschockt, als ihr Freund sie verlässt. Auch sie sucht Vergessen und findet sie in einer heißen Nacht mit Colin. Summer selbst ist Anfang 20, Studentin und eigentlich eher etwas schüchtern. 

Die beiden passen gut zusammen, doch Colin hat die Rechnung ohne seine Vergangenheit gemacht. Ob und wie Colin sein Glück noch findet, müsst ihr selbst lesen :-)

Maddie Holmes entführt ihre Leser wieder in eine schöne Liebesgeschichte. Der flüssige Schreibstil lässt die Seiten nur so dahinfliegen.
 

Kommentare:

Yvonnes Lesewelt hat gesagt…

Hey!
Ich bin gerade angefangen und quasi noch im Krankenhaus. Nach deiner Rezi freue ich mich aber auf die nächsten Seiten.
LG
Yvonne

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey Süße,

die Story klingt wirklich süß, aber irgendwie kann es mich nicht vollkommen überzeugen. Daher werde ich es mal auslassen ;)

Liebe Grüße,
Ruby

Kommentar veröffentlichen