Donnerstag, 10. November 2016

Rezension - Mystische Mächte: Bitter & Sweet von Linea Harris

Cover: Piper ivi
Erschienen: Mai 2016
Ausgabe: ebook
Seiten: 384 Seiten
ISBN:
978-3-492-97408-0
Buch: 9,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Piper

 







Jillians Tante enthüllt ihr an ihrem 17. Geburtstag Unglaubliches: Sie ist wie ihre Mutter eine Hexe und soll nun ein Internat besuchen, um alles über ihre Kräfte zu lernen.
Jill findet sich in einer Welt voller Hexen, Vampiren und Werwölfen wieder. Zum Glück findet sie gleich am Anfang gute Freunde, die ihr zur Seite stehen. Denn leider passiert das, was sie vermeiden wollte: Sie gerät in den Mittelpunkt wegen ihrer unerwarteten Kräfte und wegen ihrer verstobenen Mutter, die ihr Geheimnis mit ins Grab nahm.

Mystische Nächte war eine tolle Überraschung. Jill war schon immer eine Außenseiterin. Als sie von ihrem magischen Kräften und dem Internat erfährt, hat sie einerseits Angst, weil ihre diese neue Welt vollkommen fremd ist, andererseits hofft sie auf einen Neuanfang und neue Freunde. 


Tatsächlich fällt ihr der Anfang leichter als gedacht, denn sie findet gleich zwei gute Freunde. Und trifft gleich die Zicke der Schule, Vanessa, die Tochter des Leiters der Übernatürlichen-Organisation. Doch bald kristallisiert sich heraus, dass Jill auch hier hervorsticht mit ihren besonders starken Kräften. Jill setzt nun alles daran, herauszufinden, woher ihre außergewöhnlichen Kräfte kommen und was ihre verstorbene Mutter evtl. damit zu tun hat. Dabei entfaltet sich vor ihr und dem Leser eine magische Welt voller besonderer Kreaturen und Kräfte.

Auch eine kleine Liebesgeschichte webt die Autorin in die Geschichte ein, die mir gut gefallen hat. Generell hat mich Bitter & Sweet vom Setting her etwas an Black Blade erinnert, auch wenn die Autorin hier eine ganz eigene Welt kreiert hat. Der Spannungsverlauf ist gelungen und ein Feind zieht im Hintergrund die Fäden. Warum derjenige es ausgerechnet auf die Akademie und auch auf Jill abgesehen hat, wird am Ende fulminanant aufgeklärt.

 
Für Fantasy Romance Fans und Fans von Jugendbüchern eine tolle Lektüre. Jill ist sympathisch und der Leser begleitet sie auf ihren Nachforschungen und auf ihren Kämpfen bis zu einem spannenden Finale.

 

1 Kommentar:

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey meine Liebe,

ich habe Band 1 und 2 schon gelesen und fand sie wirklich gut. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf Band 3 als Taschenbuch, damit ich endlich wieder versinken kann ;)

Liebe Grüße,
ruby

Kommentar veröffentlichen