Mittwoch, 13. Juli 2016

Rezension - Heartdance Nur mit dir von Nina Lealie

Cover: Bastei
Erschienen: April 2016
Ausgabe: ebook
Seiten: 368 Seiten
Buch: 6,49 EUR
ISBN: 978-3-7325-2740-3
Hier geht`s zur Seite von Bastei




Sam glaubt nicht an die Liebe auf den ersten Blick. Als sie ihre jüngere Cousine Jana jedoch zu einem Konzert begleitet, rempelt sie ein junger Mann an und sie blickt in die schönsten Augen der Welt...
Doch so schnell wie er aufgetaucht ist, ist er auch schon wieder verschwunden und niemand anderes als Hale Silver, gefeierter Musiker, ist es, der Sam den Kopf verdreht hat...

Ich war durch den Klappentext sehr neugierig und fand, dass sich die Story sehr gut anhört. Nina ist Studentin, ihr Herz gehört jedoch dem Tanzen. Choerographien zu entwickeln und mit ihrer Tanzgruppe umzusetzen, dann fühlt sich Nina absolut wohl. In der Liebe hat Nina bisher nicht so viel Glück gehabt. Ihr Ex ist ziemlich aufdringlich und hat sie oft betrogen und so hat Nina auch erst mal von Männern die Nase voll.


Hale ist ein gefeierter Musiker und seine Band auf dem Zenit ihrer Karriere. Allerdings fühlt er sich teilweise wie im Hamsterrad, der Erfolg fordert seinen Tribut und er fühlt sich im Trott aus Interviews, Auftritten und Fanevents gefangen. Als er zufällig eine junge Frau anrempelt, scheint diese direkt in sein Herz zu blicken...

Die Grundidee fand ich gut, ebenso den Schreibstil. Dieser war sehr flüssig zu lesen. Leider hat mich die Umsetzung nicht so ganz überzeugt. Im Prinzip schleichen Nina und Hale bis zum Ende umeinander rum. Ihr Leben besteht aus zufälligen Begegnungen (und das bei einem Superstar). Die beiden schaffen es ewig nicht, ihre Handynummern auszutauschen. 

Gefühlt ein Viertel des Buches erzählt Nina den aktuellen Stand ihrer Begegnung zu Hale bzw. das aktuelle Missverständnis (z.B Hale wurde eng mit einer Schauspielkollegin gesehen) wahlweise ihrer besten Freundin Caro, ihrer Tanzpartnerin Lotta, ihrer Nichte Jana, ihrer Mutter ODER ihrem Vater, manchmal auch allen hintereinander. Das fand ich sehr redundant und nervig und hat auch die Story nicht wirklich voran gebracht. Das war für mich auch der größe Minuspunkt, denn ich finde die Story hat einige tolle Ansätze.

Interessante Grundidee, sympathische Charaktere, ein klarer geradlinieger Schreibstil - das alles sind Punkte, die mir an Heartdance gut gefallen haben. Leider verliert sich die Story teilweise in Redundanzen und Wiederholungen, die das Lesevergnügen schmälern.

  

Kommentare:

Tatze hat gesagt…

Hey Desiree :)

mir ging es mit "Heartdance - Nur mit dir" genau so wie dir. Die Idee an sich, fand ich super, aber die Umsetzung hatte leider doch Schwächen. :( So schade!

Liebste Grüße,
Tati

dieSeitenfluesterer- unserBuchblog hat gesagt…

Hallo Desiree,

hatte soeben leuchtende Augen bei diesem tollen Cover ... schade das es dennoch nur das Aussehn ist, was überzeugt. Ach Mensch *traurig*

Alles LIebe,
deineSeitenfluesterin

Kommentar veröffentlichen