Montag, 7. März 2016

Rezension - Dark Nights Gefährliche Liebe von Sylvia Day

Cover: Heyne
Erschienen: Februar 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 401 Seiten

Buch: 9,99 EUR
ISBN: 978-3-453-54583-0 

Hier geht`s zur Seite des Heyne Verlags



Elijah Reynolds ist ein Werwolf und ein Alpha. Schon jahrelang kämpft er an der Seite der Engel gegen die Vampire. Doch seine Kameraden sind unzufrieden und zetteln einen Aufstand an, den Elijah notgedrungen anführt und sich damit plötzlich auf der anderen Seite wiederfindet...mit den Engeln als mächtige Feinde.

Eine schlimme und vor allem tödliche Krankheit breitet sich unter den Vampiren rasend schnell aus und Vashti, als rechte Hand des Anführers der Vampire Syre, muss einsehen, dass sie Verbündete brauchen. Der Feind meines Feindes ist mein Freund, nach diesem Vorsatz macht sich Vashti auf den Weg, um ein Bündnis zwischen Vampiren und Werwölfen zu schließen, doch sie hat nicht mit Elijah gerechnet.
Die Ereignisse in Gefährliche Liebe schließen sich direkt an Band 1 an, welches man im besten Fall kennen sollte. Das Virus treibt die Vampire zu ungewöhnlichen Maßnahmen und Vashti, deren Geliebter grausam von Werwölfen ermordet wurde, muss sich genau mit diesen plötzlich auseinander setzen.  

Vashti ist eine sehr starke Persönlichkeit, so hat man sie auch in Band 1 kennen gelernt. Sie ist eine herausragende Kämpferin und duldet kein Ungehorsam. Dass sie auch eine verletzliche Seite hat, hat mich positiv überrascht.


Elijah war mir schon in Band 1 sehr sympathisch. Er ist einer der seltenen Alphas und damit unersetzbar für die anderen Werwölfe. Das Verhalten seiner Kameraden liegt ihm schwer im Magen, denn er war gegen eine Rebellion gegen Adrian und die anderen Engel.  

Die Chemie zwischen Vashti und Elijah ist absolut brennend und es treffen zwei sehr starke Persönlichkeiten aufeinander. Besonders brisant: Beide hassen die andere Spezies aus tiefstem Herzen, dennoch fühlen sie eine unglaubliche Anziehung.

Toll fand ich, dass Adrian und Lindsay wieder kleine Szenen bekommen und es häufen sich die Andeutungen nach einer großen Verschwörung. Leider bleibt das Ende recht offen, so dass ich auf eine baldige Übersetzung von Band 3 hoffe.
Gefährliche Liebe setzt die Handlung von Band 1 fort und lässt zwei sehr starke Charaktere aufeinander treffen: Die Vampirin Vashti und den Werwolf Elijah. Paranormal Romance Fans dürfen ihre Freude haben!




Band 1: Ewiges Begehren 

Kommentare:

dieSeitenfluesterer- unserBuchblog hat gesagt…

Ich vermisse die Bücher wie "Crossfire". So "normale" Geschichten aus ihrer Feder. Aber es soll wohl eine Fortsetzung von Crossfire geben.

LG,
Conny

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey meine Liebe,

von der Autorin habe ich bisher noch gar nichts gelesen. Allerdings steht ein Buch schon daheim, muss ich wohl endlich mal ran. ;)

Liebe Grüße,
Ruby

Kommentar veröffentlichen