Donnerstag, 18. Februar 2016

Rezension - Love & Lies Alles ist erlaubt von Molly McAdams

Cover: Heyne
Erschienen: Januar 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 416 Seiten

ISBN:978-3-453-41921-6
Buch: 8,99 EUR  
Hier geht`s zur Seite von Heyne




Rachel zieht mit ihrer besten Freundin um, um zu studieren. Mit Männern hat sie kein Glück, vielmehr macht sie sogar eine ganz entsetzliche Erfahrung, die sie vor weiteren Bekanntschaften zurückschrecken lässt.
Kash ist Undercover Cop und Rachels neuer Nachbar. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, doch Rachel ist auf Grund ihrer schlimmen Erfahrungen sehr zurückhaltend. Auch Kash ist eigentlich nicht auf der Suche nach einer Beziehung, denn er steckt mitten in brisanten Ermittlungen. Dennoch können beide ihre Gefühle füreinander nicht leugnen...

Love & Lies wird aus der Sicht von Rachel und Kash erzählt, wobei der Leser erst einmal längere Zeit Rachel begleitet. Sie macht eine wirklich schlimme Erfahrung, die sie sehr prägt und ich bin immer noch entsetzt, dass ihr niemand geholfen hat. Hier greift die Autorin auch ein in meinen Augen immer noch aktuelles Thema auf, nämlich u.a. Stalking, dem man nur schwer entgegen wirken kann.


Dennoch ist zwischen Kash und Rachel sofort eine gewisse Spannung da, als Kash neu neben Rachel in die Wohung einzieht und es prickelt zwischen den beiden. Während Rachel sich eher etwas zurückhält, ist Kash ein forscher Typ, der jedoch sehr sensibel mit Rachel umgeht. Er bemerkt, dass sie schlechte Erfahrungen gemacht hat und geht dementsprechend vorsichtig mit ihr um. Sein bester Freund und ebenfalls ein Cop ist Mason, der bei den Frauen nichts anbrennen lässt, sein Herz aber am rechten Fleck hat.

Die Autorin hat hier eine interessante Mischung aus new Adult mit Liebesgeschichte, Drama und Suspense geschaffen. Gerade diese Mischung fand ich sehr gelungen und hat mir gefallen. Rachel ist eine Person, in die man sich zu 100 % einfühlen kann und mit der man mitleidet, aber auch mithofft. Das Ende ist zwar erst mal abgeschlossen, enthält aber auch einen Cliffhanger, der schon die nächste Story von Band 2 einleitet. 

Eine gelungene Mischung aus New Adult, Drama und Suspense, die mich gefangen genommen hat und welche der Autorin in meinen Augen gut gelungen ist.





Kommentare:

Tina K. hat gesagt…

Hallo Desiree,

es ist immer wieder interessant zu lesen, wie begeistert die Leute von "Love & Lies" sind und von "Taking Chances" so gar nicht.
"Love & Lies" steht auf meiner WuLi auch ziemlich weit oben und mit jeder Rezension, die ich lese, wandert es noch einen Platz höher ;D.

Schöne Rezi, die sofort auf das Buch Neugierig macht!

Alles Liebe,
Tiana

Romantic Bookfan hat gesagt…

Hi Tiana,

oh du machst mir Angst, denn Taking Chances habe ich noch nicht gelesen, liegt aber schon auf dem SUB. Ich habe allerdings auch schon gehört, dass es klischeehaft sein soll, was ich von Love & Lies so gar nicht behaupten kann...

LG Desiree

Ruby Celtic hat gesagt…

Hey Desiree,

ich habe das Buch auch gelesen und fand es einfach total klasse. Es liest sich unglaublich gut und ich bin soooo gespannt wie es im zweiten Band weitergeht. :)

Liebe Grüße,
Ruby

Kommentar veröffentlichen