Freitag, 26. Februar 2016

Blogtour Königin der Feen - Verbotene Liebe

Heute ist die Blogtour zu Königin der Feen von Kathrin Lichters bei mir zu Gast!

Gestern habt ihr etwas über "Das Königshaus" erfahren und heute geht es bei mir um das Thema "Verbotene Liebe", denn diese spielt eine wichtige Rolle über alle drei Bände hinweg!

"Verbotene Liebe" ist ein Motiv, welches häufig in Liebesromanen aufgegriffen wird. Man denke nur an Romeo und Julia, ein absoluter Klassiker für eine verbotene Liebesbeziehung und ein berühmtes Beispiel für Literatur und Film!

Oft liegt das Verbot der Liebesbeziehung in der Herkunft, weil die beiden z.B. auf völlig unterschiedlichen Schichten stammen. Hier muss ich an den Film Titanic denken mit Kate Winslet und Leo DiCaprio, der gleich zwei Dinge kombiniert: Einmal den Standesunterschied und zusätzlich den Aspekt, dass Kate schon vergeben, sogar verlobt ist.
Auch bei Lily und Rian sind Standesunterschiede vorhanden:
Lily wird in Band 1 vom normalen Mädchen zur Prinzessin der Feen und zur größten Hoffnungsträgerin ihres Volkes. Rian hingegen ist ihr Beschützer und Anführer des grünen Zirkels und damit ihr Leibwächter. Auch wenn dies durchaus eine Rolle spielt, ist es ist nicht der Grund, warum die beiden mit allen Mitteln gegen ihre Gefühle kämpfen.

Vielmehr ist es der Aspekt, dass Lily schon vergeben ist, zumindest theoretisch. Sie soll den Prinzen der Elfen heiraten, um endlich ihrem Volk Frieden zu bringen. Darum hat die Autorin auch eine spannende Legende gesponnen, welche die Wichtigkeit der Heirat und des Bündnisses noch mal verdeutlicht.


Die Folgen der verbotenen Liebe sieht man bei Rian und Lily: Beide versuchen ständig ihre Gefühle füreinander zu unterdrücken und fühlen sich innerlich zerrissen. Auch Eifersucht spielt eine wichtige Rolle. So ist Lily sehr eifersüchtig auf die hübsche Fee Naomi, die schon lange in Rian verliebt ist und immer wieder ihr Glück bei ihm versucht. 
Meghan ist die Fee, die vor allem Lily mit aller Macht bekämpft und droht, die Welt der Elfen und Feen komplett zu vernichten. Auch ihr Motiv ist die zwar nicht verbotene aber tragische Liebe zu Lancelot, der sie einst abwies, weil er Guinevere liebte. 

Generell nimmt die verbotene Liebe von Lily und Rian in Königin der Feen noch mal eine sehr interessante Wendung und es werden Wahrheiten enthüllt, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet hätte, die aber alles verändern!

Ein klassisches Beispiel für Verbotene Liebe ist natürlich auch die Geschichte von Arthur und Guinevere, von der Euch Bella morgen erzählen wird in "Die wahre Geschichte von Arthur und Guinevere"!


Gewinnspiel:
Gewinnt 2 x je ein signiertes Printexemplar von Königin der Feen!
Bitte beantwortet folgende Frage: Welche verbotene Liebe in der Literatur oder im Film hat Euch besonders berührt und warum?
Je mehr Fragen ihr beantwortet um so mehr Lose könnt ihr sammeln.


Teilnahmebedingungen:
- Ihr seid mind. 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis Eurer Erziehungsberechtigten.
- Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail hinterlassen.
- Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
- Das Gewinnspiel endet am 06.03.2016 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Keine Barauszahlung des Gewinns.

Kommentare:

Andrea Wildfang hat gesagt…

Huhu,

um ehrlich zu sein fällt mir gerade keine ein.
Ich lese oder gucke keine reinen Liebesgeschichten, ich brauche immer eine Geschichte drum herum, deshalb hat mich wohl so eine verbotene Liebesgeschichte bisher noch nicht berührt.

Liebe Grüße

Andrea
alwaysbewildatheart[at]gmail.com

Charleens Traumbibliothek hat gesagt…

Guten Morgen und vielen Dank für diesen tollen Beitrag ♥
Ich muss mich Andrea leider anschließen... Mir fällt auch keine ein. Früher habe ich keine Bücher über Liebe gelesen, erst seit kurzem... Aber eine Verbotene war da auch nicht wirklich bei.
Liebe Grüße
Charleen
charleen_gorny@hotmail.de

~*Nina*~ hat gesagt…

Guten Morgen! :)

Ich muss hier mit der Standardantwort kommen: Romeo & Julia. Diese Liebesgeschichte hat mich sofort berührt und ich habe so gut wie jede Verfilmung des Stücks gesehen. Leider konnte ich es noch nicht auf der Bühne bestaunen, dafür habe ich sowohl die engliche als auch deutsche Ausgabe des Buches zu Hause. An der Geschichte fasziniert mich vor allem das traurige Ende. :(

Liebste Grüße
Nina ♥♥♥

bookblossom@yahoo.com

Sabine Kupfer hat gesagt…

Hallo,

da fällt mir als erstes auch Romeo & Julia ein... einfach weil es ein berührende und dramatische Liebesgeschichte ist.

LG
SaBine

Booksnstories hat gesagt…

Für mich kann die Antwort da nur Tristan und Isolde lauten. Neben der Nibelungen- und Artus-Sage ist es eines der bedeutendsten Werke des Mittelalters und es besitzt alles, was man für ein gutes Epos braucht. Politik, Eifersucht, Intrige & Verrat, Zerissenheit zwischen Ehre und eigenen Wünschen...und natürlich einen Drachen und einen Zwerg xD
Und man muss ganz klar sagen, dass sich Shakespeare für Romeo & Julia sehr an Tristan & Isolde inspiriert hat ;)

Ruby Celtic hat gesagt…

Heyho,

ehrlich gesagt muss ich auch hier leider bei Romeo & Julia bleiben. Das ist wohl die einzigste Liebe dir mir kurzfristig in den Kopf steigt.

Liebe Grüße,
Ruby

Jeannine M. hat gesagt…

Guten Abend,
vielen Dank für deinen Beitrag.
Mh.. Ich könnte jetzt auch Romeo & Julia sagen. Jedoch finde ich diese Geschichte etwas nervig. Klar sie ist schön und so. Aber ich habe mich so oft, damit beschäftigt das ich sie etwas nervig finde. Leider fällt mir nur das Buch "Bitterzart" ein. In dieser Geschichte können Anya und Win auch nicht zusammen sein. Aber sonst fällt mir leider nichts ein. =)
Liebe Grüße Jeannine M.
m.jeannine18@web.de

Anonym hat gesagt…

Hi
die verbotene Liebe, die mich besonders berührt hat, ist die von Veronika und Gabor aus "Mondherz" von Christiane Spies.
Es ist eines meiner Lieblingsbücher und ihre Liebesgeschichte finde ich deshalb so toll, weil sie nur durch Korruption, Egoismus und Bestechung von einander getrennt sind. Am Ende schaffen die beiden es jedoch trotzdem zueinander zu finden, schließlich sind sie auch für einander bestimmt.
LG
verobauer@web.de

Tina K. hat gesagt…

Hallo ;),

schöner Beitrag!
Es hört sich jetzt merkwürdig an, aber Romeo und Julia zählen für mich nicht gerade dazu. Es ist tragisch und bietet für andere Bücher eine Vorlage, aber so richtig berührt hat mich persönlich "Tristan und Isolde".
Es beinhaltet ein hin und her aus Intrigen, Politik und einer verbotenen Liebe, die keine Zukunftschancen hat!
Ein Klassiker, den ich einfach liebe!
Alles Liebe,
Tiana

Martina Suhr hat gesagt…

Bei mir ist es wie immer Romeo und Julia. Die Liebesgeschichte der beiden ist so tragisch. Ihre Liebe durfte nicht sein, obwohl der Grund dafür lächerlich war.
Liebe Grüße
Martina Suhr

Martina Suhr hat gesagt…

Bei mir ist es wie immer Romeo und Julia. Die Liebesgeschichte der beiden ist so tragisch. Ihre Liebe durfte nicht sein, obwohl der Grund dafür lächerlich war.
Liebe Grüße
Martina Suhr

Ira hat gesagt…

Hallo, leider muss ich ebenfalls zugeben, dass mich auch noch keine wirklich gepackt hat, warum auch immer. Ich glaube auch dass, es für mich zB in Filmen nicht unbedingt das wichtigste ist, sondern auch die Geschichte drumherum.

LG, Ira
irisch1094@gmail.com

Angel 1607 hat gesagt…

Hi,
eindeutig schon immer Romeo und Julia! Ja natürlich manche denken jetzt...ah wie langweilig, aber es ist leider so....die Beiden haben sich verliebt und nur durch ein paar Sekunden eigentlich werden sie jetzt nur im Tod zusammen sein....tragisch...traurig und doch irgendwo romantisch...und die Verfilmung mit Leo DiCaprio einfach meeeeeega!!!!!!!

Lg
Gaby

http://escape-into-dreams.blogspot.co.at

Anonym hat gesagt…

Hallo und vielen Dank für die tolle Blogtour und Deinen schönen Beitrag! Am meisten haben mich Romeo und Julia als verbotenes Paar in der Literatur berührt. Insbesondere auch die Verfilmung mit Leo di Caprio und Claire Danes hat es mir samt Filmmusik total angetan. Ich finde die Liebesgeschichte besonders tragisch, aber auch die Liebe zwischen den beiden besonders tief und echt.

Viele liebe Grüße
Katja

kavo0003[at]web.de

Anonym hat gesagt…

Hi,
ich habe das Gewinnspiel erst jetzt gesehen und hüpfe deswegen ganz knapp noch in den Lostopf.
LG Rebecca (Borderzicke@aol.com)

Kommentar veröffentlichen