Donnerstag, 28. Januar 2016

Rezension - Die Nacht schreibt uns neu von Dani Atkins

Cover: Knaur
Erschienen: Dezember 2015
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 448 Seiten
Buch: 9,99 EUR
ISBN: 978-3-426-51769-7
Hier geht`s zur Seite von Knaur






Dani Atkins präsentiert ihren Lesern erneut eine spannende Liebesgeschichte. Emma macht sich bereit für ihren großen Tag und erinnert sich zurück an ihren Junggesellenabschied, der so schrecklich endete. Sie erinnert sich daran, wie sie ihre beste Freundin Amy verlor, wie Jack ihr das Leben rettet, wie Richard sich liebevoll um sie kümmerte und wie sie etwas erfuhr, dass ihr ganzes Leben auf den Kopf stellte. Welcher Mann wird Emma in Empfang nehmen?

Ich gestehe es: Ich habe "Die Achse meiner Welt" noch (!) nicht gelesen, es subbt noch (schande über mich). Doch ich WERDE es bald lesen, denn "Die Nacht schreibt uns neu" hat mich absolut überzeugt


Die Autorin bedient sich dabei zweier Zeitstränge. Emma macht sich gerade bereit für ihren großen Tag, ihr Hochzeitskleid liegt bereit, ihr Schmuck ebenfalls, sie hört ihre Familie und Freunde in andere Zimmern rumoren. Sie erinnert sich dabei an das Jahr, welches alles veränderte. Das Besondere: Man weiß als Leser nicht, mit wem Emma in der Gegenwart zusammen ist und die Autorin löst dies auch erst ganz am Ende auf.  

Emma fühlt sich in ihrem Leben ziemlich gefangen. Sie möchte eigentlich nicht in ihren kleinen Heimatort zurückkehren, doch ihrer Mutter geht es gesundheitlich nicht gut und so möchte sie sie nicht im Stich lassen. Emma hat so das Gefühl, auf der Stelle zu stehen.

Der Großteil der Handlung spielt in der Vergangenheit. Emma möchte ihren langjährigen Freund Richard heiraten und feiert mit ihren Freundinnen Junggesellinenabschied. Ein schrecklicher Unfall verändert ihre Leben radikal und bringt den Amerikaner Jack in ihr Leben. Die Geschichte war ungewöhnlich aufgezogen, das hat mir gut gefallen. Allerdings fand ich die Geschichte auch in einigen Teilen etwas vorhersehbar. Mir war ziemlich klar, für wen Emma sich entscheidet :-)


"Die Nacht schreibt uns neu" punktet mit einer interessanten Erzählweise, die mir gut gefallen hat. Allerdings waren einige Dinge etwas vorhersehbar, so dass es ingesamt von mir 4 Sterne gibt!
 

1 Kommentar:

Ruby Celtic hat gesagt…

Guten Morgen liebe Deesiree,

die Geschichte hört sich wirklich klasse an. Es ist mal etwas anderes ein Buch in dieser Weise zu lesen, daher landet es gleich mal auf der WuLi ;)

Liebe Grüße,
Ruby

Kommentar veröffentlichen