Montag, 17. August 2015

Blogtour Flüstern der Ewigkeit - Gay Romances Ende des 19. Jahrhunderts

Herzlich Willkommen beim heutigen Blogtourbeitrag zum Paranormal Romance "Flüstern der Ewigkeit". 
Gestern ist die Blogtour bei Sanny mit einer Vorstellung des Buches gestartet. Heute möchte ich euch etwas über die Liebe zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren im 19. Jahrhundert erzählen.
Die Geschichte von Andrei und Samuel spielt Ende des 19. Jahrhunderts in England und Frankreich. Hier beginnen die beiden zarte Gefühle füreinander zu entwickeln.

Während es gleichgeschlechtliche Paare teilweise heute noch schwer haben und z.B. bis heute in Deutschland nicht mit den gleichen Rechten heiraten dürfen, war es früher noch viel schlimmer und verpönter. Teilweise wurde Homosexualität auch als Krankheit angesehen, welche "geheilt" werden kann.

Ab dem 13. Jahrhundert wurde der Sex zwischen zwei Männern als Sodomie verfolgt; den Unglücklichen drohte der Scheiterhaufen. 
Quelle
Viele Verfolgungen und Hinrichtungen häuften sich im Spätmittelalter vor allem in Norditalien und Spanien sowie im 18. Jahrhundert auch in England, Frankreich und den Niederlanden. (Quelle)

Frankreich gilt dabei noch als liberaler Staat, bei dem gleichgeschlechtliche Paare übrigens seit 2013 legal heiraten dürfen. Homosexualität wurde 1791 legalisiert. Interessanterweise lag das Alter für homosexuelle Beziehungen bei 21 Jahren während es für heterosexuellen Beziehungen bei 13 (!) Jahren lag (Wikipedia).

In England wurde erst 1967 die entsprechenden Paragraphen, die Homosexualität unter Strafe stellen, abgeschafft. 1840 wurden Homosexuelle hingegen noch hingerichtet! Erst 1861 wurde in England, Irland und Wales die Todesstrafe in eine Gefängnisstrafe abgeändert, in Schottland sogar erst 1889. (Wikipedia
Gay Couple Püppi & Savv, Quelle, Author: Torsten SeilerCC-by-sa-2.0

Somit ist auch Samuels und Andreis Beziehung strafbar und sie müssen sich nicht nur vor ihren Verfolgern sondern auch vor dem "normalen" Volk ihre Beziehung versteckt halten, was ihrer Beziehung noch mal eine besondere Brisanz gibt!

Morgen geht`s weiter bei Carina, welche Euch die Protagonisten vorstellt!
 
Gewinnspiel
Ihr könnt auch etwas gewinnen! 
Um das Print oder die e-books zu gewinnen, müsst ihr nur auf den teilnehmenden Blogs kommentieren. Manchmal auch eine Frage beantworten. „wink“-Emoticon
Je öfter ihr kommentiert, desto größer sind eure Chancen.„grin“-Emoticon

Bitte beantwortet folgende Frage:
Was haltet ihr von einer Eheschließung für gleichgeschlechtliche Paare mit allen Rechten und Pflichten? Sollte es das in Deutschland auch geben?


Ihr habt Zeit bis zum 22.08.2015 um 18 Uhr, in den Tagen danach wird ausgelost und die Gewinner werden PER MAIL (Facebookname gilt auch um eine PN zu schicken) benachrichtigt.

Bitte beachtetet die Teilnahmebedingungen:
  • Teilnahme ab 18 Jahren.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns.
  • Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
  • Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland.
  • Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Moin :-)

Da gibt es nur eine Antwort von mir: JA, ohne wenn und aber!!!

Liebe Grüße aus Lübeck
Katja Kaddel Peters (FB)

Julia Kreutzkamp hat gesagt…

Huhu, ich finde die Eheschließung auch für gleichgeschlechtliche Paare wichtig. Denn gerade wenn es um Kinder oder den Tod des Partners und die damit verbundenen Dinge geht hat der Partner keine Rechte. Das muss sich ändern. Liebe bleibt doch Liebe
liebe grüße julia
julias-lesewelt@gmx.de

Daniela Schiebeck hat gesagt…

Ja, das sollte es auch in Deutschland geben.

Ich wünsche noch einen schönen Montag.

daniela.schiebeck@t-online.de

Liebe Grüße,
Daniela

Sabine Kupfer hat gesagt…

Hallo,

ja das sollte es definitiv auch in Deutschland geben!

Liebe Grüße
SaBine
(kupfer-sabine@t-online.de)

Kerstin hat gesagt…

Hallo! Ja, wir schreiben das 21. Jahrhundert und da sollte sowas selbstverständlich sein. Leider ist es das immer noch nicht. Aaaaber, wir sind ja auf einem gutem Weg....zum Glück..! LG, Kerstin

mail@romantasy.at

Monika B. hat gesagt…

Hallo,
meine Antwort ist definitiv JA.
Auch homosexuelle Paare sollten die gleichen Rechte haben wie die heterosexuellen Paare.

Liebe Grüße Moni
monikahelml79@gmail.com

Romantic Bookfan hat gesagt…

Da das anonym kommentieren anscheinend im Moment bei Blogspot spinnt, hier Niobes Kommentar, welches sie mir per Mail geschickt hat:

Hallo,

ja, das sollte es auf jeden Fall bei uns geben.

Liebe Grüße von
Gabi

niobe14@web.de"

Mit freundlichen Grüßen
Gabi | niobe14@web.de

Ricarda Zöllmann hat gesagt…

Hi meiner Meinung nach haben sie die gleichen Rechte verdient wie Alle. In der heutigen Zeit verstehe ich es eh nicht das es noch so viele Gegner gibt. Also von mir auch definitiv ein JA.
Lg Ricarda Zöllmann; - )
rzoellmann90@gmail.com

Ricarda Zöllmann hat gesagt…

Hi meiner Meinung nach haben sie die gleichen Rechte verdient wie Alle. In der heutigen Zeit verstehe ich es eh nicht das es noch so viele Gegner gibt. Also von mir auch definitiv ein JA.
Lg Ricarda Zöllmann; - )
rzoellmann90@gmail.com

Ricarda Zöllmann hat gesagt…

Hi meiner Meinung nach haben sie die gleichen Rechte verdient wie Alle. In der heutigen Zeit verstehe ich es eh nicht das es noch so viele Gegner gibt. Also von mir auch definitiv ein JA.
Lg Ricarda Zöllmann; - )
rzoellmann90@gmail.com

Kommentar veröffentlichen