Samstag, 20. Juni 2015

Rezension - Liv forever von Amy Talkington (fantasy, Jugendbuch)

Cover: Gulliver
Erschienen: März 2015
Ausgabe: Hardcover
ISBN: 978-3-407-74487-6

Seiten: 316 Seiten
Buch: 14,95 EUR
Hier geht`s zur Seite von Gulliver




Liv forever ist ein interessanter Jugendroman mit mysteriösem Einschlag.



Liv ist zunächst sehr glücklich im exklusiven Wickham Hall Internat angenommen worden zu sein, denn hier kann sie ihrer Zeichenleidenschaft nachgehen und wird entsprechend gefördert.
Doch sie merkt schnell, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Als Stipendiatin wird sie fast automatisch zur Außenseiterin, zudem erzählt ihr ihr neuer Bekannter Gabe von Geistern, die ihr Unweisen treiben. Leider ist auch Liv nicht vor dem Unglück gefeit, welches über Wickham Hall liegt...

Liv ist eine interessante Persönlichkeit, die für ihre Zeichnungen lebt. Sie war noch nie verliebt, doch als sie Malcolm zum ersten Mal sieht, ist sie sofort begeistert von ihm. Dennoch bleibt sie zurückhaltend, denn Malcolm gehört zur beliebtesten Clique von Wickham Hall und seine Freunde behandeln sie sehr herablassend.


Von Anfang an herrscht eine eher mysteriöse Grund-Atmosphäre und Geister spielen eine entscheidende Rolle in der Geschichte von Wickham Hall. Wie viel Wahrheit in den Geschichten steckt, damit wird Liv nach und nach konfrontiert. Sie findet sich plötzlich in der unangenehmen Situation wider, das Rätsel rund um Wickham Hall lösen zu müssen, weil sie persönlich betroffen ist. Mit dieser Entwicklung, die sehr plötzlich auftritt, hat mich die Autorin sehr überrascht.

Die Liebesgeschichte zwischen Malcolm und ihr zieht sich durch die ganze Geschichte und ist im Hintergrund präsent. Äußere Umstände machen es den beiden jedoch nahezu unmöglich, zusammen zu sein.
Malcolm selbst ist der Sohn eines sehr bekannten ehemaligen Schülers von Wickham Hall, versteht sich mit seinem Vater jedoch nicht gut. Auch Gabe spielt eine entscheidende Rolle und entwickelt sich vom Außenseiter zu einem tollen Freund und richtig mutigem Mann.

Liv forever bietet eine spannende Gruselgeschichte mit einem Hauch Romantik. Diese Mischung hat mir gut gefallen und mir schöne Lesestunden beschert.

Kommentare:

lenasbücherwelt hat gesagt…

Schön, dass dir das Buch gefallen hat! Mich selbst hat die Geschichte ebenfalls gut unterhalten. :)

Ruby Celtic hat gesagt…

Guten Morgen,

klingt ganz so, als ob ich hier auch schöne Lesestunden verbringen würde. Noch ein neues Buch auf meiner WuLi. ;o)

Liebe Grüße
Ruby

Viktoria Anskinewitsch hat gesagt…

Hallo,
tolle Rezi, bei dem Cover muss ich immer an die Elfenblüten Reihe von Impress denken :D.
Liebe Grüße
Viki

Kommentar veröffentlichen