Montag, 4. Mai 2015

Rezension - Süße Verdammnis von Sherrilyn Kenyon (paranormal)

Cover: Blanvalet
Erschienen: März 2015
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 384 Seiten
ISBN: 978-3-442-26974-7
Buch: 9,99 EUR
Hier geht`s zur Seite Blanvalet



Süße Verdammnis ist der nächste Teil der Dark Hunter Serie.




Simone Dubois ist Gerichtsmedizinerin und kann Geister sehen. Einer dieser Geister, der Teenager Jesse, lebt sogar mit ihr zusammen in einem Haus. Doch obwohl Seltsames gewöhnt ist sie nicht darauf vorbereitet, den Halbgott Xypher zu treffen, der ihr bei einem Angriff von Daimons hilft. 

Xyphers Zeit auf der Erde ist begrenzt und er will nur eines erreichen: Rache an der Frau, die ihn buchstäblich in die Hölle schickte! Dass er durch einen grausamen Trick an Simone gekettet wird, hat er nicht vorher gesehen. Und dass es jemandem gelingt, nach so vielen Jahren, etwas Licht in sein Herz zu bringen, daran noch viel weniger...


Simone ist eine tolle super sympathische Protagonistin, die sich ziemlich gut damit arrangiert hat, dass in ihrem Leben eben nicht alles normal ist. Schon ihr Leben lang sieht sie Geister und hat vor allem Teenager-Geist Jesse ins Herz geschlossen. Auch die Welt der Dark Hunter ist ihr zumindest ein Begriff.


Während Simone ein sehr lebenslustiger Mensch ist, ist Xypher das genaue Gegenteil. Ein Verrat und schlimme Folterqualen haben ihn bitter werden lassen und er ist rein auf seine Rache fokussiert. Güte und Freundlichkeit sind für ihn Fremdwörter und so knallt es auch erst mal ziemlich zwischen Simone und Xypher.

Die weitere Entwicklung der Story hat mir gut gefallen und es war einfach toll zu lesen, wie Xypher gaaanz langsam sein Herz für Simone öffnet. Doch auch Simone hat noch die ein oder andere Überraschung parat.

Eine sehr interessante Nebenfigur war Jaden, ein Dämon, der Wünsche gegen den entsprechenden Preis erfüllt. Er ist sehr vielschichtig und hinter seiner Person scheint wesentlich mehr zu stecken, als man anfangs vermutet. Ich nehme an, er wird in den weiteren Bänden noch eine Rolle spielen!


Süße Verdammnis ist ein spannender Teil der Dark Hunter Reihe, den ich gar nicht mehr aus der Hand legen wollte! Xypher ist wirklich im wahrsten Sinne des Wortes ein tortured hero!




Kommentare:

Weinlachgummi hat gesagt…

Huhu,
bin gerade auf das Buch aufmerksam geworden und wollte mal Fragen, ob man es auch lesen kann, wenn man sonst noch kein Buch der Reihe gelesen hat. Mich würde es nämlich voll ansprechen :)
Liebe Grüße
Tanja

Romantic Bookfan hat gesagt…

Hi Tanja,

theoretisch könntest du das Buch auch lesen ohne die anderen zu kenne. Allerdings gibt es schon kleine Anspielungen auf Vorgängerbände und Auftritte vor allem von Acheron, dem Anführer der Dark Hunter. Wenn dich das nicht stören würde, dann kannst du es problemlos lesen :-)

LG Desiree

Weinlachgummi hat gesagt…

Danke für die Antwort,
ich hab mir nun Band 1 bis 10 ganz günstig bei Ebay Kleinanzeigen gesichert :)

Kommentar veröffentlichen