Samstag, 9. Mai 2015

Bericht - Zweiter Tag der LoveLetter Convention

Auch der zweite Tag startete super mit einem gemeinsamen Frühstück mit Melli und Doris im Hotel, bei dem wir gemütlich redeten und es uns schmecken ließen. Völlig überraschend kam dann Susanna Ernst in den Frühstücksraum und wir konnten noch ein bisschen mit ihr plaudern, bevor es dann los Richtung Sprachschule ging.

Der Sonntag startete mit zwei Liebesroman Größen und zwar mit der Q&A Session mit Susan Elisabeth Phillips und Susan Mallery
Susan Mallery, Susan E. Phillips, ©Romantic Bookfan
Die beiden lieferten sich ein gegenseitiges PingPong an Fragen und sie arbeiten auch sehr unterschiedlich. Susan Mallery plottet sehr viel und schreibt dementsprechend viele Seiten. Darauf ist SEP etwas neidisch, denn sie lässt sich gerne von ihren Protagonisten überraschen. Sie fängt spontan an zu schreiben, löscht dementsprechend aber auch wieder viel weg. So ist sie auch etwas neidisch auf Susan Mallery ;-)
Susan Mallery, ©Romantic Bookfan
Nach dieser tollen Session habe ich mir die Verlagspräsentation von Blanvalet angeschaut:
©Romantic Bookfan
Hier waren eine Dame, die die Manuskripte bewertet, anwesend sowie Sebastian Rothfuss aus den Pressebereich. Auch Autorin Dorothea Böhme (rechts im Bild) und Jungautorin Julia Bähr waren anwesend und haben Fragen beantwortet. Besonders interessierte das Publikum, wie bestimmte Manuskripte ausgewählt werden, was diese kosten (genaue Zahlen wurden nicht verraten ;-)) und wie generell die Arbeit im Verlag von Statten geht.

Ich war sehr begeistert, dass ich Susanna Ernst im Publikum entdeckte. Wir haben sie schon beim Frühstück im Hotel getroffen und ich war glücklich, dass ich nun ein Foto und ein Autogramm von ihr ergattern konnte :-)
Ich und Susanna Ernst, ©Romantic Bookfan

Um 11 Uhr ging es dann für mich zum Round Table Paranormal Romance mit lauter hochkarätigen amerikanischen Autorinnen.
T. Harrison, E. McCarthy, J. Kenner, ©Romantic Bookfan
Neben Thea Harrison, Erin McCarthy und J. Kenner waren noch Colleen Gleason und Tina Folsom anwesend.
Thea Harrison, Erin McCarthy, ©Romantic Bookfan
Die Autorinnen stellten ihre Serien vor, erklärten, was sie an den jeweiligen Kreaturen faszinierend finden und warum sie generell Paranormal Romances lieben.

Danach bin ich zum Meet & Greet mit Katja Piel und Kathrin Lichters gegangen. Katja kenne ich ja aus Frankfurt und Kathrin Lichters Serie "Backstage Love" schlummert auf meinem Reader. Auch Julia von Tealicious Books setzte sich zu uns und wir plauderten alle entspannt gemeinsam.
Julia und Katja Piel, ©Romantic Bookfan
Autorin Kathrin Lichters, ©Romantic Bookfan
Um 13 Uhr gab es dann eine Mittagspause. Dort traf ich auch endlich Conny, nach der ich schon den ganzen Sonntag Ausschau gehalten hatte! Wir haben dann auch später am Nachmittag die Chance genutzt und haben auch noch mal in der Mira Box rumgeblödelt ;-)

Anschließend entschloss ich mich in die Q&A Session mit Miranda J. Fox und Katja Piel zu gehen. Katja kenne ich nun schon länger von unseren We love books-Treffen und von Miranda hatte ich gerade "Lucan - Der letzte Tag" ausgelesen.
Miranda J. Fox, Katja Piel, ©Romantic Bookfan
Miranda stellte ihr Buch "Eine Zugfahrt ins Glück" vor, welches nun auch bei Amazon Publishing erschienen ist. Zudem kann sie wirklich wunderschön singen, schreibt auch die City of death-Reihe (allerdings unter ihrem "richtigen" Namen Lolaca Manhisse) und betreibt nebenbei noch einen Beauty Blog. Als Berlinerin spielt die Stadt in den meisten ihrer Büchern eine wichtige Rolle auch bei ihrem bei Amazon Publishing veröffentlichten Werk Zugfahrt ins Glück.

Ich hatte das Glück, Miranda mal kurz zwischendurch zu erwischen und ein Foto mit ihr zu ergattern:
Autorin Miranda J. Fox, ©Romantic Bookfan
Katja hat ihre Young Adult Trilogie Schwanenzauber vorgestellt, auf die ich mich wahnsinnig freue! Auch ihr Buch ist bei Amazon Publishing erschienen. Interessanterweise liest sie aber privat gerne Thriller und kann *ähm ja* NICHT singen (Ich zitiere: Die Katz ist tot, die Katz ist tot ;-D). 
Katja Piel überraschte damit, dass sie verschiedene Passagen von Schwanenzauber mit verschiedenen Emotionen vorlas, was für viele Lacher sorgte und die Stimmung perfekt auflockerte!

Danach wollten Conny und ich uns für die Signierstunde anstellen und trafen zufällig noch Emily Bold, die sich freute, uns zu sehen. Wir nutzten die Chance, gleich mal ein Foto zu machen :-)
Emily Bold, ©Romantic Bookfan
Danach haben wir uns aber dann in die lange Schlange vor der Signierstunde eingereiht: Es gab wieder 3 Reihen und in jeder Reihe konnte man bestimmte Autoren besuchen und sich jeweils 3 Bücher signieren lassen.
©Romantic Bookfan
Doch zusammen macht warten mehr Spaß, großen Dank vor allem an diese 4 Mädels :-) Auch wenn nur Julia auf meiner Seite war, was dieses komische Uhrzeit ablesen betraf. Wer sagt denn "Viertel Neun"??! ;-D
Conny, Melly, Doris und Julia, meine LLC Begleiterinnen :-) ©Romantic Bookfan
Mit vielen vielen Büchern bin ich dann gegen 18:15 Uhr sehr glücklich zum Hotel zurückgegangen und hab mir ein Taxi zum Hauptbahnhof gegönnt. Um 23:45 Uhr war ich dank nicht streikendem ICE dann wieder zurück in Frankfurt :-)

Vielen Dank an Kris und Kathrin, die die LLC wieder zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben!!!

Kommentare:

Sheena S hat gesagt…

Auch ein wundervoller 2.Bericht =)

LG Sheena

Doris_to catch a falling book hat gesagt…

Also, um "Viertel 7" warst du dann im Hotel :P :D Wirklich schöner Tagesüberblick! :)
LG Doris

Melanie S. hat gesagt…

Argh, auf die Verlagspräsentation habe ich bei meinem Bericht ja ganz vergessen O.o wir waren erst beim Meet&Greet, aber zumindest die zweite Hälfte der Präsentation haben wir noch mitbekommen.

Yeah, 3:2 bei der Uhrzeit ;)
Es war wieder ein wunderschönes Wochenende - bis (spätestens) nächstes Jahr :)

Kommentar veröffentlichen