Samstag, 10. Mai 2014

Rezension - Obsidian: Schattendunkel von Jennifer L. Armentrout (paranormal, young adult)

Bild: carlsen
Erschienen: April 2014
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 400

ISBN: 978-3-551-58331-4
Buch: 18,90 EUR
Hier geht`s zur Seite des Verlags

Obsidian Schattendunkel ist ein interessanter Auftakt zu einer neuen spannenden Jugendbuchserie!



Die 17-Jährige Buchbloggerin Katy ist alles andere als begeistert vom Umzug ihrer Mutter in eine kleines Kaff im Nirgendwo. Damit sie neue Leute kennen lernt und auf Wunsch ihrer Mutter, möchte sie bei ihren Nachbarn vorstellen und steht plötzlich sexy Daemon Black gegenüber. Blöd nur, dass dieser die Unfreundlichkeit in Person ist...


Am Anfang weckt Obsidian den Anschein eines durchaus interessanten, aber klassischen Jugendbuchs. Katy ist dabei die Identifikationsperson für viele leidenschaftliche Leser und igelt sich auch gerne mal mit einem guten Buch zu Hause ein.
Wer sie allerdings auf die Palme bringt, ist Daemon, der es nicht lassen kann, sie mit sarkastischen Bemerkungen zu ärgern. Damit schafft die Autorin eine interessante Konstellation, die sie immer wieder ins Geschehen einfließen lässt.

Toll fand ich Dee, Daemons Zwillingsschwester. Mit ihr freundet sich Katy an. Dee ist oft sehr einsam, aber nicht auf den Mund gefallen und so das ziemliche Gegenteil von Daemon, denn sie ist immer sehr nett zu Katy.

Langsam merkt man jedoch an der Stimmung im Buch, dass etwas mit den Blacks und deren Freunden nicht zu stimmen scheint. Das bringt die Autorin für mich großartig rüber, weil sie immer wieder kleine Begebenheiten einflechtet, die Katys Misstrauen erregen und damit auch das des Lesers.

Generell verhält sich vor allem Daemon sehr unbeständig und launisch gegenüber Katy. Doch immer wieder blitzen seeehr interessante Momente durch, wo man sich als Leser Luft zufächeln muss. 

Das Geheimnis, welches die Blacks umgibt, fand ich auch recht gelungen und nein, sie sind KEINE Vampire ;-) Es bleibt abzuwarten, was die Autorin darauf noch macht.


Das erste Band Obisidian Schattendunkel führt gut ins Geschehen ein. Katy wird dabei mit dem geheimnisvollen Daemon konfrontiert, der sich ihr gegenüber sehr widersprüchlich verhält und seine Geheimnisse hat. Die Seiten knistern und ich habe auf jeden Fall Lust auf mehr bekommen!





Kommentare:

Aleshanee Tawariell hat gesagt…

Ich fand das Buch auch richtig klasse, obwohl das Schema ja bekannt ist, fand ich es super umgesetzt und die neue Idee der Hintergründe richtig klasse! Freu mich schon auf die Fortsetzung :)

Liebste Grüße, Aleshanee

Romantic Book Fan hat gesagt…

Ja, die Umsetzung hat mir auch gut gefallen. Hoffentlich dauert es nicht zu lange, bis Band 2 erscheint!

LG Desiree

Nicole Gitt hat gesagt…

Ich fand das Buch gigantisch und im Laufe der Woche kannst du gerne mal in meine Rezi reinstöbern!
Bin so gespannt auf Band 2 ….

GVLG
nächste Woche sehen wir uns ja vll auf der LLC *freu*
Nicole

Franziska S. hat gesagt…

Hallo Desiree!

Ich weiß nicht, ob dir die Seite Bloggervernetzt etwas sagt. Diese Seite hatte es sich zur Aufgabe gemacht die Rezensionslinks verschiedener Blogger zu den einzelnen Büchern zu verlinken, um so ein großes Netzwerk zu schaffen.

Leider wurde diese Seite auf Eis gelegt.

Da ich die Idee aber super finde, habe ich nun damit begonnen selbst solch eine Seite zu gestalten.
Vielleicht möchtest du mal vorbeischauen und deine Rezensionen auch gerne verlinkt haben. Wie das (am Beispiel dieses Buches) aussieht, kannst du hier sehen:

http://bloggernetzwerk.blogspot.de/2016/02/obsidian-von-jennifer-l-armentrout.html

Schau doch mal vorbei und sag mir Bescheid, ob du deine Rezensionen verlinkt haben möchtest :-)

Liebe Grüße,
Franzy

Nicole hat gesagt…

Hallo Desiree,

danke für deine Rezension! Das klingt genau so, was ich auch von dem Auftakt erwarte. :) Das Buch liegt noch bei mir auf dem SuB und ich möchte bald mit der Reihe starten.

Ich habe mal etwas bei dir gestöbert, du hast einen schönen Blog! Da bleibe ich gern als Leserin hier. :)

Liebe Grüße
Nicole

Kommentar veröffentlichen