Mittwoch, 5. Februar 2014

Rezension - Seelenkuss von Lynn Raven (fantasy)

Bild: cbt
Erschienen: Dezember 2013 bei cbt
Ausgabe: Klappbroschüre
Seiten: 576

ISBN:
978-3-570-16295-8


Lynn Raven hat mit Seelenkuss einen opulenten Fantasyroman mit leicht romantischem Einschlag geschrieben.


Prinzessin Darejan ist unglücklich: Ihre Schwester Seloran, die Königin des Reichs, ist plötzlich sehr kalt und unnahbar. So lässt sie einen Gefangenen der Nordreiche brutal von den düsteren grauen Kriegern foltern. Nicht nur Darejan beobachtet das Geschehen mit Misstrauen, auch der Kommandant der Wache stellt Nachforschungen an. Beide entdecken ein schreckliches Geheimnis: Seloran ist von dem Magier Ahoren besessen und hat nur ein Ziel. Er will seine Schattenlegionen wieder auferstehen lassen! Zusammen mit dem Gefangenen gelingt Darejan die Flucht, doch wie kann sie den Magier aufhalten?

Ich mag Lynn Raven als Autorin sehr gerne, doch Seelenkuss konnte mich nicht ganz überzeugen. Die Stimmung des Buches ist sehr düster und generell gibt es wenig Hoffnung, weil Ahornen so übermächtig erscheint und immer wieder die Überhand behält. Doch gerade Hoffnung finde ich wichtig, denn wenn alles aussichtslos ist, dann braucht man ja gar nicht weiterzulesen :-)


Den Leser hält Lynn Raven an der Stange, indem sie nach und nach immer mehr über Ahornen und seine Macht enthüllt, ebenso über den geheimnisvollen Gefangenen, der den DúnAnór, einem Geheimorden, angehört (und mit dem Darejan flieht).

Darejan ist die meiste Zeit mit dem DúnAnór unterwegs, doch das Verhältnis zwischen den beiden ist sehr schlecht. Durch seine Zeit im Kerker ist der Krieger oft verwirrt, scheint aber Darejan einen Mord vorzuwerfen. Dies wird zwar gegen Ende aufgeklärt, aber meiner Meinung nach, wäre eine Auflösung etwas früher besser gewesen. 
Darejan selbst versucht ihr bestes, um während der Reise mit dem Krieger aus zu kommen, denn sie will unbedingt ihre Schwester befreien und erhofft sich Hilfe von den anderen DúnAnór.  

Obwohl sie auf der Reise einigen Personen begegnen und es durchaus spannende Momente gibt, hätte die Autorin sich hier gerne etwas kürzer fassen dürfen, denn richtig spannend wird es erst gegen Ende.

Das Ende fand ich trotz einem "irgendwie Happy End" nicht so ganz befriedigend, denn weder Darejan noch der DúnAnór sind wirklich glücklich. Sowas mag ich persönlich nicht, weil es dann kein "rundes" Ende für die Geschichte ist.

Seelenkuss von Lynn Raven ist ein eher düsterer Fantasyroman mit einer Mini-Liebesgeschichte. Teilweise gab es einige Längen in der Mitte des Romans, dafür wurde es am Ende sehr spannend. Das Ende hat mich etwas unbefriedigt zurückgelassen, es gibt von mir 3 Sterne.


Vielen Dank an Blogg dein Buch für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentare:

Sunshine hat gesagt…

Ui, das liegt auch noch auf meinem Nachttisch. Ich bin schon sehr gespannt :)

buchverliebt hat gesagt…

Mh. Ich habe mich da ja was zurückgehalten. Zunächst gefiel mir ja vor Jahren Lynn Ravens Dämonen-Trilogie so super und ich würde sie auch jederzeit wieder lesen und lieben, aber dann habe ich Hexenfluch gelesen ... Naja, das Genre ist ein anderes und so, aber ich fands grottig. Das hat mich irgendwie von meiner Lynn-Raven-Schmachtwolke herunter gerissen. ^_^

LG
Sarah

Kathi Fromme hat gesagt…

Ich habe dem Buch auch drei Sterne gegeben. Trotzdem möchte ich noch andere Bücher von Lynn Raven lesen, denn eigentlich sollen ihre Bücher ja wirklich toll sein. Aber bei "Seelenkuss" hätte sie sich oftmals echt etwas kürzer fassen sollen!

Romantic Book Fan hat gesagt…

Ja, von Hexenfluch war ich auch nicht sehr angetan, aber ich habe so gehofft, dass sie mit Seelenfluch wieder die Kurve bekommt...

Romantic Book Fan hat gesagt…

Ja, die Meinungen sind sehr durchmischt, mal schauen, was du sagst :-)

Sunshine hat gesagt…

Nächste Woche werde ich es wissen :)

Romantic Book Fan hat gesagt…

Wenn du was von ihr lesen möchtest, solltest du ihre Dämonen-Trilogie austesten, die war wirklich gut!

N. G. Koch hat gesagt…

Halli hallo, bin durch Zufall hier gelandet und bleibe:-) Ich liebe Lynn Ragen als Autorin, mein absolutes Lieblingsbuch ist der > Der Kuss des Kjier<, ein High-Fantasy vom feinsten!!! Und der Spiegel von Feuer und Eis ist auch wirklich ganz super toll:-)
Wenn du magst schau mal rein.

http://neelekoch.blogspot.com.es

Gruß Neel

Kommentar veröffentlichen