Samstag, 9. November 2013

Rezension - Späte Vergeltung von Michelle Raven (Romantic Thrill)

Bild: Egmont Lyx
Erschienen: Oktober 2013 bei Egmont Lyx 
Ausgabe: gedruckt 
Seiten: 416
ISBN: 
978-3-8025-8831-0 
Buch: 9,99 EUR 
Hier beim Verlag bestellen


In Späte Vergeltung bekommt nun die letzte der Hunter-Geschwister, Chloe, ihre Geschichte!




Chloe Hunter ist Pflichtverteidigerin mit Leib und Seele. Doch ihr neuester Fall ist alles andere als einfach: Ihr Mandant soll seine Freundin brutal vergewaltigt und ermordet haben. Doch Chloe hat ernsthafte Zweifel an der Schuld ihres Mandanten. Sie überredet den Polizisten Zach Hunter ihr zu helfen. Dass Zach ihren Mandanten hasst, hilft ihr nicht gerade weiter, ebenso wenig wie ihre aufkommenden Gefühle für Zach, die für zusätzliche Verwirrungen sorgen...

In Späte Vergeltung trifft Michelle Raven mal wieder die richtige Mischung aus Spannung und Romantik. Der Fall, in den Chloe verwickelt wird, erweist sich als sehr verzwickt. Sie ist leider die einzige, die an die Unschuld ihres Mandanten glaubt. Dass dieser eher frauenfeindlich eingestellt ist und auch in der Vergangenheit schon durch kleinere Delikte auffiel, hilft ihr nicht gerade.
Was als verzwickter Fall beginnt, erhält dadurch eine interessante Komponente, dass Michelle Raven Ereignisse aus der Vergangenheit mit einbezieht, mit denen man als Leser nicht rechnen kann.
Dass Chloe zusätzlich noch selbst in Gefahr gerät, sorgt für zusätzliche Spannung!

Zach ist gefühlsmäßig anfangs noch total auf Autumn fixiert, man merkte ja bereits im Vorgängerband, dass er Gefühle für sie entwickelt hat. Zum Glück bekommt er die Kurve, denn ich hätte ihm anfangs gerne eins auf die Nase gegeben, als er Chloe abblitzen lässt.
Dafür fand ich es total schön zu lesen, wie er langsam aber sicher erkennt, wie toll Chloe zu ihm passt.

Vor allem Chloe fand ich als Person sehr imponierend, denn sie lässt sich nicht unterkriegen, auch als sich die Polizei und ihre Vorgesetzte quer stellen. Auch ihren Beruf als Pflichtverteidigerin übt sie aus, weil sie auch schlechter Gestellten eine Chance auf eine gute Verteidigung ermöglichen will. Dagegen wirkt Zack ein bisschen desillusioniert und gezeichnet von den ganzen Fällen, die er bearbeitet. Zum Glück ergänzen sich die beiden sehr gut!

Die Hunterfamilie verabschiedet sich würdig mit Chloes Geschichte in Späte Vergeltung. Die aus meiner Sicht genau richtige Mischung aus Spannung und Romantik sorgt für tolle Unterhaltung. Man möchte das Buch am liebsten in einem Rutsch durchlesen!


Die Serie:
Vertraute Gefahr
Riskante Nähe
Gefährliche Vergangenheit
Späte Vergeltung

1 Kommentar:

Nazurka hat gesagt…

Und dieser hier ist soeben auch online gegangen. :)

Kommentar veröffentlichen