Samstag, 7. September 2013

Rezension - Wolf Shadow: Unsterbliche Bande von Eileen Wilks

Cover: Egmont Lyx
Erschienen: Juli 2013 bei Egmont Lyx
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 416
ISBN: 
978-3-8025-9087-0 
Buch: 9,99 EUR 
Hier beim Verlag bestellen


Die Wolf Shadow Serie von Eileen Wilks ist eine atmosphärisch sehr dichte Serie rund um die Sensitive FBI-Agentin Lily Yu und ihren Gefährten, den Werwolf Rule Turner. Leider hat Eileen Wilks sich in diesem Band für mich zu sehr in komplexen Gedankengängen verzettelt.

 
Auf dem Clangut der Nikolai geschieht etwas Undenkbares: Ein magisches Artefakt, an dem der Zauberer und Werwolf Cullen gearbeitet hat, wird entwendet. Kurz darauf erhalten Rule und Lily einen Anruf des Diebes, der die beiden um Hilfe bittet...
Ich muss gestehen, dass es mir vor allem im ersten Drittel des Buches schwer gefallen ist, in die Geschichte reinzukommen. Frau Wilks verliert sich für mich teilweise in den Besonderheiten der Lupi und ihres Verhaltens, die Lily erläutert werden, bei denen sich zeitweise mein Hirn verknotet hat :-)


Erst als die beiden nach San Francicso reisen, um sich mit dem Dieb des magischen Artefakts zu treffen und weitere persönliche Verwicklungen dazu kommen, wurde es für mich interessanter. Letztlich bleibt die Autorin ihrem Muster treu und vor allem Lily gerät wieder in höchste Gefahr. Im Hintergrund schwelt immer noch der Krieg der Dame der Lupi gegen die "große Alte", der Erzfeindin aller Lupi und auch ihr Stellvertreter Robert Friar taucht wieder auf. Mir hat allerdings in diesem Fall etwas "Neues" gefehlt; die Story hat mich einfach zu sehr an die Vorgängerbände erinnert.

Die Auflösung war OK, aber ich muss gestehen, dass Eileen Wilks in der Vergangenheit schon wesentlich genialere Fälle geschaffen hat, bei der mich die Auflösung dann wirklich gepackt hat, weil sie einfach so genial und auf höchstem Niveau war. Das war für mich diesmal nicht unbedingt der Fall.

Leider hat mich unsterbliche Bande nicht so packen können wie die Vorgängerbände. Die Autorin verliert sich im Anfang zu sehr in den Lupi-Besonderheiten, denen man langsam aber sicher als Leser nicht mehr folgen kann. Die Krimistory rund um das magische Artefakt war zwar spannend, aber Frau Wilks kann das, wie ich aus den Vorgängerbänden weiß, wesentlich besser.


Die Serie:
Wolf Shadow 1: Verlockende Gefahr
Wolf Shadow 2: Magische Versuchung
Wolf Shadow 3: Dunkles Verlangen
Wolf Shadow 4: Finstere Begierde
Wolf Shadow 5: Tödliche Versprechen
Wolf Shadow 6: Blutmagie
Wolf Shadow 7: Verbotene Pfade
Wolf Shadow 8: Tödlicher Zauber
Wolf Shadow 9: Unsterbliche Bande


Zu den Hintergrundinformationen zur Wolf Shadow Serie

Kommentare:

BUCHimPULSe hat gesagt…

Ich habe gerade den 7. Teil gelesen und bereits dort ist mir aufgefallen, dass ich irgendwann den ganzen Details nicht mehr folgen konnte. Aber zum Schluss wurde er super spannend. Und hatte ein überraschendes Ende.

Erst hatte ich überlegt, ob ich zügig mit dem 8. Teil anfangen soll. Aber anscheinend steckt da ein Muster hinter. Zunächst langatmige Details bis es dann spannend wird. Tja, ich glaube ich werde lieber andere schöne Bücher vorziehen.

Romantic Book Fan hat gesagt…

Hallo Bianca,

ich muss gestehen, dass ich auch keine zwei Bänder der Serie hintereinander lesen würde. Ich finde, man braucht mal eine Pause von den ganzen Details, wenn man eines der Bände beendet hat :-)

LG Desiree

Nazurka hat gesagt…

Hey Ho,

Diese Rezension ist nun auf der Challengeseite verlinkt.

LG
Nazurka

Kommentar veröffentlichen