Montag, 5. November 2012

Sehnsucht der Dunkelheit von Kresley Cole (Teil 9)

Bild: Egmont Lyx
(Link 07.01.13)
Malkom Slaine trägt die Eigenschaften eines Dämons und eines Vampirs in sich. Im Laufe seines langen Lebens ist er schon oft hintergangen worden: Von seiner Mutter, die ihn als kleinen Jungen an einen Vampir verkauft hat und von seinem einzigen Freund, der mit ihm in einen Vämon verwandelt wurde. Er lebt nun einsam und nur auf Rache bedacht in einer Dämonendimension. 
Die Hexe Carrow Graie, die ihre Kraft aus positiven Emotionen sieht, gerät in Gefangenschaft des menschlichen Ordens. Dieser entführt Unsterbliche auf der ganzen Welt. Um sich und die siebenjährige Ruby zu befreien, geht sie aus lauter Verzweiflung auf einen Deal mit dem Orden ein: Sie soll Malkolm aus seiner Dämonendimension zum Orden locken. Als sie sich gegenüberstehen, erkennt er in ihr seine Gefährtin...

Dieses Band war sehr herzzerreißend, vor allem durch den Betrug, zum dem Carrow gezwungen wird. Malkolms Vergangenheit ging mir total nahe, weil sein Leben wirklich nur von Verrat bestimmt wurde und dann setzt Carrow noch einen drauf und man merkt richtig, wie Malkom fast darin zerbricht. Als Carrow die Lebensverhältnisse von Malkolm sieht, ist sie ziemlich entsetzt, denn er lebt in einer Höhle, ist eher ungepflegt und verwahrlost und spricht ihre Sprache nicht. Doch Carrow kann ihn langsam zurück ins Leben holen.
Auch Carrow macht eine Wandlung durch vom Partygirl, dass rast- und ruhelos ist, zur fürsorgenden Mama, die alles tut um Ruby zu beschützen, aber auch für anfängt, Gefühle für Malkolm zu entwickeln. Die Beziehung der beiden ist durch die Umstände bis zum Ende hin schwierig.
Die Motive des Ordens und dessen Anführers werden zwar grob erklärt, ich bin aber noch sehr gespannt, wie die Autorin dies in die folgenden Geschichten einbauen wird; hier gibt es noch sehr viel Stoff, auf den sie zurückgreifen kann. 

Dieses Band war auf jeden Fall noch etwas düsterer und brutaler als die Vorgängerbände. Man sollte diese auf jeden Fall gelesen haben, um hier die mythische Welt zu verstehen. Außerdem gibt es ein Wiedersehen u.a. mit Mari und Bowen sowie Nix und Regin und Conrad und Néomi. 

Fazit: Düster, sehr ans Herz gehend und mit gewohntem Happy End, 5/5 Punkten.


Die Serie:


- Nacht des Begehrens

- Kuss der Finsternis

- Versuchung des Blutes

- Tanz des Verlangens

- Verführung der Schatten

- Zauber der Leidenschaft

- Eiskalte Berührung (deep kiss of winter, Playing easy to get etc.)

- Flammen der Begierde

- Sehnsucht der Dunkelheit

Kommentare:

BUCHimPULSe hat gesagt…

Das Buch gefiel mir auch wieder sehr gut und ich freue mich auf die nächsten Teile.

Viele Grüße
Bianca

Romantic Book Fan hat gesagt…

Hab gesehen, dass du es auch mit der "vollen" Punktzahl bewertet hast. Kresley Cole ist halt einfach ein Garant für gute paranormale Geschichten :-)

Kommentar veröffentlichen